Kontakt & Service

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

Prof. Dr. Andreas Thimmel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3344

Nationaler Beirat des EU-Aktionsprogramms "Erasmus+ Jugend in Aktion"

Andreas Thimmel (Bild: KJFE)

Prof. Dr. Andreas Thimmel vom Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE) wurde in den neuen Nationalen Beirat zur fachlichen Begleitung der Umsetzung des EU-Aktionsprogramms "Erasmus+ Jugend in Aktion 2014-2010" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend berufen.

Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union. Es fasst die bisherigen EU-Programme für lebenslanges Lernen, Jugend und Sport sowie die europäischen Kooperationsprogramme im Hochschulbereich zusammen. Erasmus+ ist mit einem Budget in Höhe von rund 14,8 Mrd. Euro ausgestattet. Mehr als vier Millionen Menschen werden bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren. Das auf sieben Jahre ausgelegte Programm soll Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung und der Kinder- und Jugendhilfe voranbringen (www.erasmusplus.de).

Der zum 01. Januar 2015 eingesetzte Nationale Beirat soll das BMFSFJ und die Nationalagentur "Jugend für Europa" bei der qualitätsvollen Umsetzung des Programms in Deutschland unterstützten, Empfehlungen für inhaltliche Schwerpunktsetzungen geben, die Auswirkungen des Programms auf nationale Strukturen bspw. der Jugendhilfe zu beobachten, geförderte Projekte auszuwerten und Empfehlungen zur Weiterentwicklung, Auswertung und Förderung der Bekanntheit des Programms zu formulieren.

Die Mitglieder des Beirats repräsentieren die für „Erasmus+ Jugend in Aktion“ relevanten Träger und Trägerstrukturen, den Bereich der Jugendvertretungen, die Länder und Kommunen, das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie den Bereich der Expertise aus Forschung und Lehre.

M
M