Kontakt & Service

Ansprechpartnerin

Susanne Gotzen

Susanne Gotzen

Zentrum für Lehrentwicklung

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum E1.03
  • Telefon+49 221-8275-3811

PHARMÆVOLUTION: Arzneimittelentwicklung simulieren

Böhler Foto (Bild: Prof. Dr. Yvonne-Beatrice Böhler)

PHARMÆVOLUTION ist ein Planspiel zur simulierten Entwicklung eines Arzneimittels. Es handelt sich um ein benotetes, curriculares Pflichtmodul („Projektpraktikum“, 5CP) im 5. Semester des Bachelorstudiengangs Pharmazeutische Chemie. Das Konzept wurde 2015 mit dem Lehrpreis der TH Köln ausgezeichnet.


Drei Fragen an Prof. Dr. Yvonne-Beatrice Böhler:

+ Forschendes Lernen: Was ist der größte Unterschied zu anderen Veranstaltungen?

Die wichtigsten Unterschiede sind: ein offenes und seitens der Studierenden viel Selbstständigkeit forderndes Lehr-Lern-Szenario, die Rolle der Lehrenden als Facilitator und Coach im Forschungsprozess sowie die wissenschaftlich-kritische Grundhaltung, die gefördert wird. Insgesamt unterscheidet sich Forschendes Lernen vor allem durch das Durchlaufen des gesamten Forschungszyklus (von der Fragestellung, über die Methodenwahl bis zur Ergebnispräsentation und Diskussion) und das wissenschaftlichen Erschließen der Welt, das erfahrbar gemacht wird!

+ Bringt Forschendes Lernen eher Persönlichkeitsbildung mit sich oder ist es eher das Erlernen von Skills für die Zukunft?

Forschendes Lernen ermöglicht einen Kompetenzgewinn, der Skills für die Zukunft (Erfahren von Wissenschaft, Reflektion gesellschaftlicher und ethischer Aspekte etc.) und Persönlichkeitsbildung (Selbstständigkeit, forschende Grundhaltung, Präsentationserfahrung, Diskursfähigkeit, Kreativität und Mut) verknüpft und somit die Relevanz der Kombination beider spürbar macht.

+ Ich empfehle Forschendes Lernen, weil...

... mich als Lehrende der Kompetenzgewinn und die Kreativität meiner Studierenden in Formaten des Forschenden Lernens so beeindrucken und begeistern. Lehrende und Studierende als echte Partner*innen im Bildungsprozess, das macht nicht nur Studierenden Spaß!


Steckbrief

Titel der Veranstaltung

PHARMÆVOLUTION

Studiengang B.Sc. Pharmazeutische Chemie
Semester 5
Anzahl Studierende ca. 50
Creditpoints 5
Prüfungsform 3 Prüfungsstufen (Projektbericht, Projektpräsentation, Protokolle)
Learning Outcomes Die Studierenden simulieren theoriegeleitet die Entwicklungsstufen eines Arzneimittels und deren Interdependenz in einem Wettbewerbsumfeld – vom Wirkstoff bis zur Marktreife – und wenden hierzu erworbenes Wissen in den Bereichen Pharmazeutische Chemie und Analytik, Bio-Pharmazeutische Chemie, Pharmazeutische Technologie und Pharmamanagement an.
Didaktisches Design Planspiel/Simulation

M
M