Kontakt & Service

BTH

Janina Knöll

Janina Knöll

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten
Team International Office: Mobilität

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A3.257/258
  • Telefon+49 221-8275-3098

outgoings@th-koeln.de

Stan State University

Jan Hendrik Müller

Jan Hendrik Müller

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten
Team International Office: Mobilität

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A1.54a
  • Telefon+49 221-8275-3211

outgoings@th-koeln.de

Partnerhochschulen des Monats (März 2020)

Partnerhochschule des Monats (Bild: Kimberley Lara Strumpf / TH Köln)

Wir sind dieses Jahr mit einer neuen Rubrik gestartet - den Partnerhochschulen des Monats. Jeden Monat wird das Referat für Internationale Angelegenheiten Ihnen eine europäische sowie eine außereuropäische Partnerhochschule vorstellen. Wir wollen Ihnen zeigen, welche vielfältigen Möglichkeiten Sie für einen Auslandsaufenthalt haben.

Lassen Sie sich inspirieren und folgen Sie uns!

Weiter geht's im März mit der Technischen Hochschule Blekinge in Schweden und der Stan State University in den USA.


Studierst Du noch oder lebst Du schon?

Fredrikskyrkan Karlskrona Fredrikskyrkan Karlskrona (Bild: Henrik Sendelbach gemeinfrei auf Wikimedia)

Bei Schweden denkt man unweigerlich an Pippi Langstrumpf, blonde Einwohner, sozialistischen Wohlfahrtsstaat und endlose Wälder. Eventuell fallen einem noch die Köttbullar aus der Kantine eines weltbekannten schwedischen Möbelhauses ein, das aber im Übrigen mittlerweile in niederländischer Hand ist und seinen Firmenhauptsitz in Delft hat. Im 21. Jahrhundert aber ist Schweden ein Industrieland, mit einem verhältnismäßig hohen Anteil von Großunternehmen, wo Energiewende und Klimaschutzziele bis zum Jahr 2040 dafür sorgen sollen, dass die Energieversorgung des Landes zu 100% auf erneuerbare Energien basiert und 2019 knapp 20% der rund 10 Mio. Einwohner nicht in Schweden, sondern im Ausland geboren ist [Statistics Sweden 2020]. Deutsche Staatsbürger gehören zu den Top 10 der größten Einwohnergruppe ohne schwedische Staatsbürgerschaft. Sowohl beim Im- als auch Export ist Deutschland der wichtigste Handelspartner. Und schon gewusst, dass alle Masterstudiengänge in Schweden in englischer Sprache unterrichtet werden? Die Forschung und Entwicklung erfolgt zum größten Teil in der Transport-, Elektrotechnik- und pharmazeutischen Industrie.

BTH Campus Gräsvik in Karlskrona BTH Campus Gräsvik in Karlskrona (Bild: Hellstormen gemeinfrei auf Wikimedia)

Wenn man diesen Versuch einer Skizzierung des modernen Schwedens mal beiseitelegt und sich nur auf die akademischen Austauschmöglichkeiten mit diesem nordischen Nachbarn fokussiert, stellt man schnell fest, dass das Land viel zu bieten hat. Neben der qualifizierten Ausbildung ist der Freizeitwert, den auch die Schweden zu schätzen wissen, immens hoch.

Die Partnerhochschule der TH Köln befindet sich im Süden des Landes, in der kleinsten schwedischen Provinz Blekinge Län. Die Provinzhauptstadt Karlskrona liegt de facto auf einer Insel, die aber mit Brücken mit dem Festland verbunden ist, inmitten eines kleinen Schärengebietes und ungefähr 100 km von Malmö/Kopenhagen entfernt.  In Karlskrona liegt einer der beiden Standorte der Hochschule. Etwas näher an Malmö und Kopenhagen liegt der zweite Campus in Karlshamn. Die beiden charmanten, pittoresken Städte, jeweils benannt nach einem König Karl (X und XI), liegen an der Ostsee. Die Liste der Dinge, die man dort sehen und erleben kann, ist endlos: Kajakfahren, Radfahren, Wracktauchen, Wandern, Seehundsafari, Segeln, Weltkulturerbe und die nähere Umgebung entdecken und vor allem, wie die Schweden, viel Zeit draußen verbringen. Dies gilt auch für den Badespaß in der Ostsee, weil Blekinges Küste oft gutes Wetter hat. So nennt man die kleine Insel Hasslö wegen ihrer vielen Sonnenstunden auch scherzhaft „lilla Hawaii“, kleines Hawaii.

Technische Hochschule Blekinge (Blekinge Tekniska Högskola – BTH)

Die Technische Hochschule Blekinge, gegründet 1989, ist eine weltweit attraktive Wissensgemeinschaft im Bereich der angewandten IT und innovativ im Bereich nachhaltiges Wachstum. Seit dem 1. September 2008 ist die Hochschule klimaneutral. An der BTH haben Ausbildung und Forschung einen sehr hohen internationalen Standard. Ihre Schwerpunkte liegen in der angewandten Informationstechnologie und der Innovationen für nachhaltiges Wachstum.

Die BTH bietet Studienprogramme und Einzelfachkurse auf Bachelor-, Master- und Promotionsniveau an. Etwa 5.300 Studierende sind in 21 Bachelor und 12 Master Studiengänge eingeschrieben. Zusätzlich zu der großen Zahl von Nationalitäten, die im Dozentenbereich vertreten sind, sorgen rund 600 internationale Studierende aus aller Welt in der Hochschule für ein internationales und multikulturelles Umfeld.

Die BTH bietet einzigartig zwei Masterstudiengänge und ein PhD-Programm in Strategic Sustainable Development an.

Auf einen Blick
Hochschulname

Technische Hochschule Blekinge
engl.: Blekinge Institute of Technology

Erasmus-Code S KARLSKR01
Gründungsjahr 1989
Hochschultyp öffentlich
Studierende 5.300
Studiengebühren entfallen beim Erasmus+ Programm
Standorte mit englischsprachigen Studiengängen

Karlskrona:

  • Software Engineering
  • Telekommunikationssysteme
  • Informatik
  • Maschinenbau und Strukturmechanik
  • Raumplanung
  • Strategic Leadership towards Sustainability

Karlshamn:

  • Digital Games Design
  • Digital Games
  • Digitale Bildproduktion
  • Digitale Tonproduktion
                     
Bewerbungstermine

15. März 2020 für das WiSe 2020/21

15. September 2020 für das SoSe 2021    

Von Köllefornia nach Kalifornien

Venice Sunset California Venice Sunset California (Bild: Gustavo Gerdel gemeinfrei auf Wikimedia)

Denken Sie bei Kalifornien lediglich an San Francisco und das Silicon Valley? Dann waren Sie noch nicht dort! Entdecken Sie in Ihrem Auslandssemester den bevölkerungsreichsten Bundesstaat der US, damit der Traum von einem Besuch in Hollywood nicht nur reines Kopfkino bleibt.

Bekannt und beliebt wurde der „Golden State“ vor allem durch dem 1848 startenden Goldrausch. Seit 1850 ist Kalifornien einer der Sterne auf der berühmten „Stars and Stripes“ Flagge.
Heute ist der Staat am Pazifischen Ozean die weltweit zweitgrößte subnationale Wirtschaft; Unternehmen wie Facebook, Apple, Walt Disney oder Alphabet haben hier ihren Firmensitz.
Der Staat ist allerdings nicht nur für Unternehmer ein perfektes Ziel, sondern auch für Naturliebhaber, die bei dem Besuch der unzähligen Nationalparks die Qual der Wahl haben.

Berge, Ozean, Wüste - mehr Abwechslung geht nicht!

Sequoia Lake at CSU Stanislaus Sequoia Lake at CSU Stanislaus (Bild: Cameron11598 gemeinfrei auf Wikimedia)

Mit der Californian State University Stanislaus, auch Stan State genannt, hat die TH Köln eine Partnerhochschule im Herzen Kaliforniens.
Die öffentliche Universität wurde 1960 als Stanislaus State College gegründet und gehört heute einem Zusammenschluss von über 23 Universitäten in Kalifornien an, die über dem ganzen Bundesstaat verteilt sind und insgesamt über 400.000 Studierende zählen. Die Stan State selbst hat circa 10.000 Studierende, welche sich auf zwei Standorte (Turlock und Stockton) verteilen.
Die Stadt Turlock mit rund 70.000 Einwohnern ist aufgrund ihrer Lage idealer Ausgangspunkt für Reisen innerhalb Kaliforniens – 1 Stunde bis in die Berge, 2 Stunden zum Yosemite National Park und 1,5 Stunden bis zur Küste.

An der Stan State erleben Sie klassisches US-amerikanisches Campusleben (die Uni bietet neben einem Fitnessstudio auch noch eine Kunstgalerie und eine Einkaufsstraße). Wenn Sie noch tiefer in die amerikanische Kultur eintauchen wollen, dann denken Sie doch über einen Homestay bei einer Gastfamilie nach!
Studierende aus den Bereichen Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, IT & Kommunikationswissenschaften haben die Möglichkeit, sich auf einen Freiplatz an der Stan State zu bewerben, welche den Wegfall der Studiengebühren enthält.*

Wussten Sie eigentlich, dass der Name Kalifornien aller Wahrscheinlichkeit nach einer spanischen Saga entstammt, in der eine Insel voller Gold von der Königin Califia regiert wurde? Die spanischen Eroberer im 16. Jahrhundert gaben dem Bereich der Baja California diesen Namen.


* Sofern Sie nicht ausgewählt werden, so können Sie dennoch als Austauschstudent an die Stan State gehen, müssten allerdings die Gebühren in Höhe von rund 5.500 USD selbst tragen.

Auf einen Blick
Hochschulname

California State University, Stanislaus (Stan State)

Gründungsjahr 1957
Hochschultyp öffentlich
Studierende

10.000

Forschungsschwerpunkte Forschungsprojekte und –arbeit (u. a. Klimawandel, Ingenieurwissenschaften, Wassermanagement) werden im Hochschulverbund des California State University Systems (23 Standorte mit rund 400.000 Studierende) durchgeführt.
Organisation

Die Stan State ist Teil des California State University Systems. Sie ist an zwei Standorten vertreten: Turlock (Central Valley) und Stockton.

  • College of the Arts, Humanities and Social Sciences
  • College of Business Administration
  • College of Education, Kinesiology and Social Work
  • College of Science

Die Stan State bietet 43 Bachelor und 16 Master Studiengänge an.

Die Studiengänge werden u. a. in den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Moderne Sprachen und Kommunikationswissenschaft, IT und Naturwissenschaften angeboten.

Studiengebühren

Sie entfallen beim Studierendenaustausch mit der TH Köln

Bewerbungstermine

Austauschplätze des Referates für Internationale Angelegenheiten:

01. April 2020 für das WiSe 2020/21

01. Oktober 2020 für das SoSe 2021

M
M