Kontakt & Service

Kontakt für die Medien

Christian Sander

Hochschulreferat Kommunikation und Marketing

  • Telefon+49 221-8275-3582

Fachhochschule Köln tritt der Charta "Familie in der Hochschule" bei

Die Fachhochschule Köln unterstützt Studierende, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie ihre Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Studium. Seit 2011 ist sie als familiengerechte Hochschule zertifiziert, jetzt ist die Fachhochschule Köln zusätzlich der Charta "Familie in der Hochschule" beigetreten.

Gemeinsam mit 46 weiteren Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen aus ganz Deutschland bekräftigt sie damit, verbindliche Standards für die Vereinbarkeit von Familienaufgaben mit Studium, Lehre, Forschung und wissenschaftsunterstützenden Tätigkeiten einzuhalten.

"Wir wollen ein guter und attraktiver Arbeitgeber für unsere 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein und unseren Studierenden bestmögliche Bedingungen bieten, um ein Studium erfolgreich zu absolvieren", sagt Prof. Dr. Rüdiger Küchler, Vizepräsident für Wirtschafts- und Personalverwaltung der Fachhochschule Köln. "In die Entscheidung für ein Studium an der Fachhochschule Köln oder für eine berufliche Karriere an der Hochschule fließen schon heute Aspekte wie die bessere Vereinbarkeit von Beruf beziehungsweise Studium und Familie ein, wie wir aus Rückmeldungen von Bewerberinnen und Bewerbern wissen. Dem Wandel in der Gesellschaft wollen wir gerecht werden, in dem wir unsere Maßnahmen weiter ausbauen; deshalb rücken nun auch Programme zur Pflege von Familiengehörigen verstärkt in unseren Fokus."

Die Charta "Familie in der Hochschule" ist auf das Hochschul- und Wissenschaftssystem zugeschnitten. Durch den Beitritt verpflichtet sich die Fachhochschule Köln unter anderem dazu, Studierende mit Familienaufgaben bei der Studien- sowie Prüfungsorganisation zu unterstützen und individuelle Lösungswege zu finden. Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sollen wissenschaftliche Karrieren, die berufliche Weiterentwicklung und den Wiedereinstieg nach Familienzeiten unterstützen. Eine wertschätzende, familienorientierte Führungskultur schafft Rahmenbedingungen und Instrumente, die eine Vereinbarkeit ermöglichen. Entwickelt wurde die Charta von dem Best-Practice-Club "Familie in der Hochschule" gemeinsam mit dem CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Seit 2011 durchläuft die Fachhochschule Köln das Audit "familiengerechte Hochschule" der Hertie-Stiftung und lässt sich regelmäßig zertifizieren. Zahlreiche familienfreundliche Maßnahmen und Angebote wurden seither auf- beziehungsweise ausgebaut. Hierzu zählen etwa Teilzeitstudiengänge, Heimarbeitsmöglichkeiten, Kinderbetreuungsplätze in externen Kindertageseinrichtungen für Studierende und Beschäftigte oder Still- und Wickelräume. Seit 2013 gibt es ein Familienservicebüro, das die familienfreundlichen Angebote bündelt und die zentrale Anlaufstelle für Familienbelange aller Hochschulangehörigen ist. Das Ferienprogramm "Campuserholung" für Kinder von Studierenden und Beschäftigten wird nun in allen Schulferien angeboten und auch ein Babysitterpool wurde aufgebaut.

8. August 2014

M
M