DAN 2019 Inhaltsbild (Bild: @TH Köln)

Workshop der Nachhaltigkeit 2019

Mit wissenschaftlichem Austausch reagierte die Hochschule auf die Tage der Nachhaltigkeit 2019. Es wurde ein Workshop am 2. Juli in Deutz abgehalten. Themen: Geschlossene Stoffkreisläufe in der Stahlindustrie, Forschung in der Deponietechnik, Techniken zur Reduktion von CO2 sowie Schülerversuche zum Thema Plastik. Beiträge und Diskussionen kamen von STEPs-Mitgliedern und Mitgliedern des IAV.

Ziel der Aktionstage ist es, die öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit zu erregen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Handeln zu bewegen. Hierzu hat sich STEPs mit dem Verleih von Lastenrädern am Campus Deutz beteiligt. Jetzt hat der Workshop das Thema Nachhaltigkeit von der wissenschaftlichen Seite beleuchtet und Lösungen zu den Themen Wertstoffrückgewinnung, Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit in der Deponietechnik präsentiert.

Nach der Begrüßung von Prof. Braun hat Prof. Rögener vom IAV übernommen. Wie können wir über receyceltes Eisen jährlich mehrere Milliarden Tonnen Primärrohstoffe einsparen? Die Pyrohydrolyse kommt hier zum Einsatz, ein Verfahren zur Totalregeneration von Säuren und Metallen aus Stahlbeizen. Tobias Esser und Tobias Wolf haben neue Aspekte zum Thema nanocarbon-additivierte Membranen für die Trennung von CO2- haltigen Gasgemischen gezeigt. In Ihrer Membrantestanlage laufen erste Versuche zum Thema Permeabilität und Selektivität. Christoph Steiner hat in seinem Vortrag an die Politik appelliert: Die Ziele der Nachhaltigkeit sollten in der Deponietechnik auch stärker durch gesetzliche Rahmenbedingungen vorangetrieben werden. Natürlich ist jeder einzelne auch beim Thema Abfallvermeidung gefragt. Was ist Mikroplastik? Wie können wir die Eigenschaften von Mikroplastik definieren? Auf :metabolon werden solche Fragestellungen beantwortet und der Öffentlichkeit nahe gebracht. Melinda Zirek hat hierzu mit Schülern in praktischen Versuchen gearbeitet und ihre Ergebnisse gezeigt. Nachhaltigkeit ist eine große Herausforderungen, für die wir an der TH interessante Lösungsvorschläge bieten können.

M
M