Kontakt & Service

FAKULTÄT FÜR ANGEWANDTE SOZIALWISSENSCHAFTEN

Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Studiengangskoordinatorin

Caroline Lehmann

Caroline Lehmann

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Raum 5a
  • Telefon+49 221-8275-3668

Berufsbilder des Bachelorstudiengangs Soziale Arbeit

Studium abgeschlossen – und nun? Mit Abschluss des Studiums der Sozialen Arbeit sind Absolventinnen und Absolventen von der TH Köln nicht auf bestimmte Arbeitsbereiche und Zielgruppen festgelegt. Ihnen stehen alle Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit offen.

Der grundständige Bachelorstudiengang Soziale Arbeit der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften führt in drei Studienjahren zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss. In dem generalistisch ausgerichteten Studium erarbeiten die Studierenden die wissenschaftlichen Grundlagen, Methodenkompetenzen und berufsbezogene Qualifikationen. Der Studienabschluss ist mit der staatlichen Anerkennung verknüpft und gewährleistet die allgemeine Befähigung für sämtliche Praxisfelder der Sozialen Arbeit im gehobenen Dienst. Darüber hinaus eröffnet der akademische Abschluss „Bachelor of Arts“ die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation in konsekutiven und weiterbildenden Masterstudiengängen.

Eine besondere Bedeutung hat das im Gesamtstudienverlauf integrierte Praxisstudium im vierten Fachsemester. Es wird fachlich angeleitet, durch Supervision begleitet und ist eine gewichtige Voraussetzung zur Erteilung der staatlichen Anerkennung.

Auf der Grundlage der Fragestellungen, die sich aus dem bisherigen Studium und den Praxisbezügen ergeben, ermöglicht das Studium den Studierenden in den Wahlpflichtmodulen im 5. und 6. Semester individuelle und exemplarische Vertiefungen. Der Studiengang Soziale Arbeit bietet Raum für Selbstorganisation und eine individuelle Studiengestaltung. Damit die Studierenden ihr Studienziel nicht aus den Augen verlieren, hält die Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften ein umfangreiches Service- und Beratungsangebot bereit.

Nach einem Studium der Sozialen Arbeit stehen den Absolventinnen und Absolventen der Sozialen Arbeit vielfältige Tätigkeitsbereiche offen:

  • Kinder- und Jugendhilfe,
  • Kinder- und Jugendarbeit,
  • Behindertenarbeit,
  • Altenarbeit,
  • geschlechtsspezifische Beratungs- und Bildungsarbeit,
  • Sozialberatung,
  • Integration in Arbeit,
  • Gemeinwesenarbeit,
  • Kultur-, Spiel- und Medienpädagogik,
  • Pädagogik der Kindheit,
  • Schulsozialarbeit,
  • klinische Sozialarbeit,
  • Resozialisierung und
  • interkulturelle Soziale Arbeit.

Zudem erschließen sich in der Praxis der Sozialen Arbeit weitere neue Berufsfelder und Organisationsformen z. B. als betriebliche Sozialarbeit in Großunternehmen. Der akademische Abschluss „Bachelor of Arts“ befähigt darüber hinaus zu Assistenztätigkeiten in Lehre und Forschung.

M
M