Kontakt & Service

Jörg Schmitz-Michiels

Jörg Schmitz-Michiels

Hochschulreferat Internationale Angelegenheiten

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum A1.52
  • Telefon+49 221-8275-3234

Stipendien zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung deutscher Nachwuchsführungskräfte

Gewinnerbild Fotowettbewerb des International Office (Bild: International Office)

Das Heinz Nixdorf Programm zur Förderung der Asien-Pazifik-Erfahrung ermöglicht jungen deutschen Nachwuchsführungs-kräften viermonatige Berufspraktika in asiatischen Ländern, bereitet sie damit auf künftige Absatzmärkte vor und trägt zu ihrem globalem Denken und weltweiter Mobilität bei.

Zu den bedeutesten Wirtschaftsregionen des 21. Jahrhundert gehört der asiatisch-pazifische Raum. Japan ist ein bewährter Partner der deutschen Wirtschaft. China, Indien und zunehmend auch Vietnam und die Tigerstaaten sind für eine berufliche Zusatzqualifikation besonders interessant.

Das von der Heinz Nixdorf Stiftung in Kooperation mit der GIZ konzepierte Stipendienprogramm bietet Einblicke in die Märkte und Arbeitsbedingungen Asiens und fördert darüber hinaus die Verständigung der Völker Asiens und Europas.

Das Heinz Nixdorf Programm wird von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Entwicklung (GIZ) durchgeführt. Qualifizierten und für Asien motivierten Bewerbern bietet die GIZ

  • Seminare zur interkulturellen Sensibilisierung und zur Landeskunde
  • Intensivsprachkurse bis zu 2 Monate in Deutschland und im Gastland
  • 4- bis 6-monatige Praktika in einem Unternehmen in einem von 8 Ländern Asiens

(China, Indien, Indonesien, Japan, Malaysia, Südkorea, Taiwan, Vietnam).

Die Online-Bewerbung für die Ausreise im Jahr 2017 ist in der Zeit vom 1.6. bis zum 30.9.2016 möglich unter www.giz.de/hnp, wo Sie auch weitere Informationen zum Programm finden.

M
M