Kontakt & Service

Kontakt:

Prof. Dr. Inka Tappenbeck

Informations- und Kommunikationswissenschaften
Institut für Informationswissenschaft (IWS)

  • Telefon+49 221-8275-3390

MALIS-Projektteam gewinnt den Team Award Information Professionals 2020

 (Bild: )

Bereits zum zweiten Mal haben Studierende der TH Köln aus dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Master in Library and Information Science (MALIS) den TIP-Award gewonnen. Preisgekrönt wurde das Projektteam um Michael Dlugosch, Alexandra Fante, Sigune Kussek und Maria Mielke für ihr Informationsvideo „Make IT für Grundschulen" - über das mobile Makersspace-Angebot der Stadtbücherei Münster.

Gewinner TIP Award 2020: Video "Make IT an Grundschulen"

Der Film entstand im Wintersemester 2019/2020 unter der Leitung von Prof. Dr. Inka Tappenbeck im Modul Informationsressourcen und Informationsdienstleistungen 2. Er richtet sich in erster Linie an Grundschullehrer*innen und veranschaulicht, wie Schüler*innen spielerisch leicht Programmieren mit Makerspace-Angeboten der Stadtbücherei Münster vermittelt werden kann. Als außerschulische Bildungspartnerin unterstützt die Bibliothek Lehrer*innen bei der herausfordernden Aufgabe, Schüler*innen die im Medienkompetenzpass NRW definierte informatische Grundbildung zu vermitteln. Zu diesem Zweck hat sie ein spezielles Makerspace-Angebot für die Bereiche Robotik, Coding und Digitale Erzähltechnik entwickelt. Was genau der „Makerspace to go“, der verschiedene Boxen zur Nutzung im Unterricht bereitstellt, bietet, und welche Rolle Lernroboter dabei spielen, beschreibt die Projektgruppe in ihrem kurzweiligen Film.

Damit leisten die Preisträger*innen nicht nur einen hervorragenden Beitrag zur Förderung eines modernen Bibliotheksimages, sondern stellen mit der offen bearbeitbaren Videodatei zur kostenlosen Nachnutzung auch eine Grundlage für die Bewerbung weiterer innovativer Bibliotheksdienstleistungen zur Verfügung.

Die Präsentation aller ausgezeichneten Projekte findet auf der #vBIB20 – der virtuellen Konferenz rund um bibliothekarische Themen - am 28. Mai 2020 statt.

M
M