Lego Roboter bauen am Talent Campus

Der Talent Campus ist ein Herbstferienprogramm für Kinder und Jugendliche aus Zuwanderungsfamilien bzw. Geflüchtete zwischen zehn und 16 Jahren. Der Workshop "Lego Roboter bauen und programmieren" der TH Köln soll das Interesse an Technik und Informatik bei den Jugendlichen wecken und fördern.

In Workshops können die Jugendlichen Neues ausprobieren, ihre Stärken kennenlernen, Freundschaften knüpfen und ihr Deutsch verbessern. Unter anderem stehen auf dem Programm: Theater spielen, fotografieren oder töpfern, als Community Reporter berichterstatten oder kochen.

Damit sich die Jugendlichen auch spielerisch mit grundlegenden Funktionen und Eigenschaften von Technik und Informatik auseinandersetzen, sind Prof. Dr. Elena Algorri von der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften am Campus Gummersbach und Bastian Thelen von der Zentralen Studienberatung der TH Köln in diesem Jahr mit einem neuen Angebot beim Talent Campus dabei: Lego Roboter bauen und programmieren.

Durch die spielerische und experimentierfreudige Ausrichtung des Lego-Bausystems lernen die Jugendlichen, angeleitet oder durch freies Experimentieren, unterschiedlichste Konstruktionen aus Bausteinen zu gestalten. So soll das Interesse an Technik und Informatik bei den Jugendlichen geweckt und gefördert werden.

Am  Kölner Talent Campus nehmen mehr als 180 Jugendliche teil. Er ist ein Projekt des Amtes für Weiterbildung der Stadt Köln mit VHS, des Kommunalen Integrationszentrums KI in Kooperation mit der Lernenden Region - Netzwerk Köln e.V., ermöglicht wird der Talent Campus vor allem durch die Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Programm "Kultur macht stark".

11.10.2016

M
M