Kontakt & Service

Gründungsservice

gruendungsservice@th-koeln.de

Dr. Stephanie Grubenbecher

Dr. Stephanie Grubenbecher

Hochschulreferat Forschung und Wissenstransfer

  • Telefon+49 221-8275-3086

Daniela von Franck

Daniela von Franck

Hochschulreferat Forschung und Wissenstransfer

  • Telefon+49 221-8275-3073

Gründungsteams der TH Köln gewinnen 2. Stufe des 21. NUK-Businessplan-Wettbewerbs

Die beiden Teams der TH Köln konnten auch bei dem Gründerpitch der zweiten Stufe des diesjährigen NUK-Businessplan-Wettbewerbs überzeugen: mecorad vom Institut für Produktentwicklung und STEEREON vom Institut für Fahrzeugtechnik. Herzlichen Glückwunsch!

NUK 2018 Stufe 2 mecorad Preisträger mecorad NUK 2018 (Bild: NUK)

Am 15. Mai wurden die besten Teams des diesjährigen Businessplan-Wettbewerbs des Neuen Unternehmertum Rheinland e.V. (NUK)  gekürt. Zwei Teams der TH Köln konnten hierbei einen der mit 1000 € dotierten Hauptpreise gewinnen:

Das Team mecorad aus dem EXIST-Forschungstransfer Projekt SINCORAD am Institut für Produktentwicklung entwickelt ein hochpräzises Messsystem und hilft den Betreibern von Warmwalzwerken höhere Produktqualitäten zu realisieren, Produktionswertverluste zu reduzieren sowie die Produktion bis zum Endkunden zu vernetzen. Das Urteil der NUK-Jury:

Von der Gründung bis zum Exit ist dieses Geschäftskonzept herausragend durchdacht. Nicht zuletzt die Markteinschätzung und das Produkt haben uns überzeugt.

NUK 2018 Stufe 2 STEEREON Preisträger STEEREON NUK 2018 (Bild: NUK)

Das Team STEEREON aus dem START-UP-Hochschul-Ausgründungen NRW-Projekt STEEREON am Institut für Fahrzeugtechnik entwickelt einen innovativen E-Scooter zur Überwindung von Kurzstrecken. Dank seiner Faltbarkeit und geringem Eigengewicht ist er mit anderen Verkehrsmitteln kombinierbar. Der E-Scooter hat eine Straßenzulassung sowie eine patentierte Fahrwerkstechnik. Das Urteil der NUK-Jury:

In diesem Geschäftskonzept gelingt es dem Team, eine komplexe Idee für jeden anschaulich darzustellen. Auch sind die Gründer hervorragend aufgestellt. Nicht zuletzt entspricht das Produkt dem Geist der Zeit.

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb umfasst drei Stufen und findet zwischen November und Juni eines jeden Jahres statt. Das NUK unterstützt Existenzgründer dabei, ihre Gründungsidee in einen Businessplan zu gießen. Dazu veranstaltet das NUK Vorträge zu gründungsrelevanten Themen sowie Coaching-Abende mit diversen Experten aus der Wirtschaft. Schriftliche Ausarbeitungen können zu drei Terminen eingereicht werden. Die Belohnung: zwei schriftliche und vor allem individuelle Expertengutachten zu jedem Geschäftskonzept.

Der NUK-Businessplan-Wettbewerb befindet sich nun in der dritten und letzten Runde. Die Prämierung der Stufe 3 (Businessplan) findet am 25. Juni in der Wolkenburg statt.

16.05.2018

M
M