Kontakt & Service

Hilfestellungen

Ansprechpartner*in

Team Medien in der Lehre

E-Prüfungen

Neben der Digitalisierung der Lehrveranstaltungen rücken jetzt die Online-Prüfungen in den Fokus. Auf dieser Seite werden die vorhandene Informationen und Erfahrungen des Zentrums für Lehrentwicklung zu elektronischen Prüfungen für Sie gesammelt und gebündelt.

Webinar "Prüfungen im Remote-Online-Modus"

Die digitale Umsetzung von Prüfungen birgt einige Herausforderungen. In der Aufzeichnung des Webinars "Prüfungen im Remote-Online-Modus" geben wir einen allgemeinen Überblick über die wichtigsten TH-spezifischen Regelungen für Remote-Online-Prüfungen und stellen vor, wie sich Prüfungsszenarien durch die digitale Umgebung verändern.

Die Aufzeichnung des Webinars finden Sie in unserem ILIAS Forum.


Prüfungsplattform

Die Campus IT hat ein separates ILIAS-System zur Durchführung von Online-Übungen und -Tests aufgebaut, um eine prüfungssichere Auslastung des Systems zu gewährleisten. Das Prüfungsystem finden Sie hier.


Passende Prüfungsformate

Bevor Sie eine Entscheidung zum Prüfungsformat treffen, ist es wichtig, das Learning Outcome der Veranstaltung bzw. des Moduls klar zu definieren. Aufbauend hierauf wird ein so genanntes Niveaustufenmodell oder Kritierenraster definiert. Aus beiden Schritten zusammen können Sie dann ableiten, wie ein passendes Prüfungsformat aussieht. Für die Entwicklung von Prüfungskonstruktionen sind an der TH Köln Multiplikatoren in den Fakultäten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt für weitere Schritte auf.

Grundsätzlich lassen sich Prüfungsformate nach zwei Aspekten auswählen, die sich ergänzen können:

Taxonomiestufe der Prüfung: Sollen die Studierenden theoretisches (Fakten-)Wissen wiedergeben oder Fertigkeiten und Fähigkeiten zeigen? Wie komplex ist der Kontext, in welchem die Studierenden in der Prüfung Handlungen vollziehen? Welche Aspekte müssen für eine angemessene Herangehensweisen abgewogen werden? Welche Messgegenstände können mit welchem Messverfahren erhoben werden? Die Taxonomiestufe der Prüfung ist definiert durch das Learning Outcome der Veranstaltung bzw. des Moduls.

Zeitpunkt der Prüfung: Die Prüfung kann verschiedene Funktionen erfüllen: Vor der Veranstaltung als diagnostisches Instrument, währenddessen (formativ) oder zum Abschluss (summativ). Formative Prüfungen finden kursbegleitend statt,  Lehrende erhalten frühzeitig Informationen über Lernfortschritte und -anlässe der Studierenden. Summative Prüfungen finden nach der letzten Sitzung einer Veranstaltung oder eines Veranstaltungsabschnitts statt, beispielsweise durch Simulationen, Präsentationen, Problemlösungen aber auch durch Klausuren oder Hausarbeiten. Diagnostische Prüfungen helfen Studierenden und Lehrenden, bereits vor Beginn einer Veranstaltung einzuschätzen, wie Vorkenntnisse und avisierte Ziele oder formulierte Voraussetzungen zueinander passen und welche Herausforderungen mit welchen Unterstützungsmöglichkeiten gemeistert werden können.

Videoanleitungen zur Erstellung von E-Prüfungen

Erstellung von Multiple Choice Fragen in ILIAS

Möchten Sie YouTube aktivieren, lesen Sie bitte zunächst die Datenschutzhinweise der TH Köln. Wenn Sie diese gelesen haben und einverstanden sind, Linkklicken Sie hier.

Erstellung von Single Choice Fragen in ILIAS

Erstellung von Freitextfragen in ILIAS

Möchten Sie YouTube aktivieren, lesen Sie bitte zunächst die Datenschutzhinweise der TH Köln. Wenn Sie diese gelesen haben und einverstanden sind, Linkklicken Sie hier.

Weitere Informationen zu E-Prüfungen

M
M