Kontakt & Service

Cologne Institute of Conservation Sciences

FARBAKS-Projekt im CICS

Ausstellung, 05. März 2018

 (Bild: )

„Da alles seine Farbe hat, so muß auch alles, was Menschen tun, farbig gestaltet sein.“

Auf einen Blick

FARBAKS

Ausstellung

Wann?

  • 05. März 2018 bis 18. April 2018

Wo?

CICS, Foyerbereich, Ubierring 40, 50678 Köln

Weitere Informationen

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 07:00 - 01:00 Uhr
Sa. 07:00 -18:00 Uhr
Bilderpräsentation zu Bauten von Bruno Taut:
Mo. - Fr. 11:00 – 19:00 Uhr


„Da alles seine Farbe hat, so muß auch alles, was Menschen tun, farbig gestaltet sein“, so Bruno Taut (1880-1938), der vieles war: Stadtplaner, Humanist, Designer, aber vor allem Künstler und Architekt. Der „Meister des farbigen Bauens“ realisiert hauptsächlich um die 1920er Jahre herum zahlreiche Wohnungsbauprojekte in Berlin und Magdeburg.

Er will die Monotonie des Alltags durchbrechen und Farbe in seinen Wohnanlagen verankern; sie soll kein schmückendes Beiwerk sein, sondern ein eigenes Gestaltungselement, mit dem er Häuser größer, kleiner, höher oder tiefer wirken lassen kann und vor allem Lebensfreude zum Ausdruck bringt.

Die Wiederherstellung dieser mittlerweile denkmalgeschützter Siedlungen erfordert eine gründliche Beschäftigung mit der Geschichte der Bauten, ihren Farbgestaltungen sowie mit den später durchgeführten Änderungen, damit Fehlinterpretationen bei der Renovierung vermieden werden.

Das Cologne Institute of Conservation Sciences (CICS), vertreten durch Ingrid Blom-Böer, Stephanie Dietz, Robert Fuchs und Doris Oltrogge, war von 2014 bis 2017 an dem Projekt FARBAKS - „Farbe als Akteur und Speicher. Historisch-kritische Analyse der Materialität und kulturellen Codierung von Farbe“ beteiligt. Das Projekt wurde als Verbundprojekt durchgeführt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert sowie vom DLR als Projektträger begleitet.

Das CICS hat in seinem Projektteil Werke von Bruno Taut unter die Lupe genommen und vor allem deren Farbigkeit analysiert. In einer kompakten Darstellung im Eingangsbereich der Technischen Hochschule können Sie uns auf den Spuren dieses Architekten des sogenannten „farbigen Bauens“ in Berlin und Magdeburg folgen.


M
M