BIM-Zertifikat PROFESSIONAL

Lehrgang, 03. Dezember 2020

Construction foreman on construction site, holding digital tablet. He is wearing reflective vest over a white shirt, protective helmet and protective glasses. He is checking construction site. Copy space. (Bild: iStock.com/Azmanl)

Gemeinsamer Zertifikatslehrgang BIM PROFESSIONAL mit dem BWI-Bau

Auf einen Blick

BIM-Zertifikat PROFESSIONAL | Block 2

Lehrgang

Wann?

  • 03. Dezember 2020 bis 05. Dezember 2020

Wo?

Raum Köln, das Tagungslokal wird mit der Teilnahmebestätigung
bekanntgegeben.


BIM-Zertifikat PROFESSIONAL

Aufbauend auf einer BIM-BASIS-Qualifikation werden BIM-Kompetenzen und -Prozesse anwendungsbezogen und praxisnah vermittelt.

In 3 jeweils 3-tägigen Modulen werden bereits vorhandene Wissensgrundlagen aus BIM-Basis-Kursen vertieft. Mit Unterstützung und Anleitung durch die Referenten werden BIM-Projekte aus dem Hoch- und Ingenieurbau exemplarisch bearbeitet, sodass alle wesentlichen Schritte des BIM-Referenzprozesses in der Planungs- und Bauphase anwendungsbasiert durchlaufen werden.

Ziel

Die Teilnehmer*innen lernen, einen Referenzprozess unter den technischen, organisatorischen und rechtlichen Rahmenbedingungen richtig aufzustellen und abzuwickeln, und zwar sowohl auftraggeber- als auch auftragnehmerseitig. Dabei werden jeweils mehrere aktuelle Softwaretools vergleichend eingesetzt. Die Teilnehmer*innen erwerben die entsprechenden Kompetenzen und Fachkenntnisse, um anspruchsvolle Aufgaben im Rahmen des BIM-Referenzprozesses als BIM-Manager*innen oder BIM-Koordinator*innen übernehmen zu können.

Inhalt

Block 1: BIM-gerechte Ausschreibung des AG

  • Aufbau und projektspezifische Erstellung von Auftraggeber-Informations-Anforderungen mit praktischer Übung
  • Vertragsgestaltung und Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Aufbau und projektspezifische Vorbereitung von BIM Abwicklungsplänen
  • Aufbau eines Common Data Environment
  • Überblick zu verschiedenen Softwareanwendungen und Datenbanken, Prinzipien der Rollen und Rechtezuweisung, der Versionierung und der Kontroll- und Steuerungsmöglichkeiten

Block 2: BIM-gerechte Planung

  • Implementierung von BIM-Prozessen im Projekt und im Unternehmen
  • Aufbau von objektorientierten parametrischen 3D-Modellen in der Architektur, Tragwerksplanung und TGA am konkreten Beispiel, Parametrik, Produktdatenmodelle, Datenaustausch über Schnittstellen, Vergleichende Anwendung von marktüblicher Software
  • Informationsanreichung durch datenbankgestützte Bemusterung, Formularbasierte Einbindung externer Autoren und Inhalte, Modellbasierte Mengenermittlung für die Kostenberechnung und Verknüpfung mit Leistungsverzeichnissen
  • Zusammenführung von Fachmodellen in einem föderierten Koordinationsmodell, teilautomatisierte Modellprüfung, Kollisionsprüfung einschließlich vernetzter modellbasierter Kommunikation an konkreten Beispielen mit verschiedenen marktüblichen Softwareprodukten
  • Einsatz von digitalen Aufnahmeverfahren zur Erfassung von Bestandsbauwerken (Punktwolken) einschließlich deren Aufbereitung zu objektorientierten Informationsmodellen 

Block 3: BIM-gerechte Bauausführung

  • Mengenermittlung aus dem 3D-Modell, Kalkulation (4D), baubetriebliche Terminplanung (5D), Integration von Bestandsdaten aus Laserscans, regelbasierte Verknüpfung, modellgestützte Abrechnung, Erstellung eines 5D-Modells, Verknüpfung mit Kosten und Terminen, Visualisierung als Vorgangsmodell
  • Prozessmodellierung in der Bauausführung, Lean Construction und BIM, Einsatz von Punktwolkenabgleich zur Baufortschrittskontrolle, Modellbasiertes Controlling und Reporting, Digitale, vernetze Baustelle
  • Ausblick: Immersives Engineering mit Virtual Reality und Augmented Reality, 3D-Druckverfahren, Anwendungsfälle und Entwicklungen

Akkreditierung und Prüfung

Die Inhalte dieses BIM-Zertifikats Professional orientieren sich an den Empfehlungen der planen bauen 4.0 GmbH sowie den grundsätzlichen Vorgaben der Richtlinie VDI/BS 2552 Blatt 8.1 ff. (in Bearbeitung). Zertifikatslehrgänge der TH Köln in Kooperation mit dem BWI-Bau enthalten integrativ Prüfungsleistungen, die nach einem hochschulkonformen Bewertungsschlüssel bestanden werden müssen. Die Abnahme der Prüfungsleistung erfolgt beim BIM-Professional-Kurs im dritten Modul.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Markus Nöldgen

  • Telefon+49 221-8275-2792

Überblick

über die verschiedenen BIM-Zertifikate des Kooperationspartners

M
M