architectural tuesday | Barry Bergdoll

architectural tuesday | Wintersemester 2019/20, 15. Oktober 2019

Barry Bergdoll ist ein international renommierter Architekturhistoriker und Spezialist für die Architektur Mies van der Rohes. 2001 war er der Kurator der großen Ausstellung ‚Mies in Berlin’. Er ist Professor für Kunstgeschichte und Archäologie an der Columbia University in New York.

Auf einen Blick

Mies van der Rohe im Westen | Barry Bergdoll

architectural tuesday | Wintersemester 2019/20

Wann?

  • 15. Oktober 2019
  • 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Wo?

Landeshaus des Landschaftsverbands Rheinland
Kennedy-Ufer 2
50679 Köln


architectural tuesday | Mies van der Rohe im Westen architectural tuesday | Mies van der Rohe im Westen (Bild: TH Köln)

Titel des Vortrags
„Moving with Mies: Mies’s and the adventure of pre-fabrication in post-war U.S.A.“

Barry Bergdoll is Meyer Schapiro Professor of Art History at Columbia University; he served from 2007 to 2014 a Chief Curator of Architecture and Design at the Museum of Modern Art, New York.  A specialist in the history of modern architecture, he curatored numerous exhibitions at MoMA, the Canadian Centre for Architecture, the Musée d’Orsay, and other venues, including Mies In Berlin (2001), Bauhaus 1919–1933: Workshops for Modernity (2009-2010), Latin America in Construction : Architecture 1955-1980 (2015) and Frank Lloyd Wright at 150 : Unpacking the Archive (2017).  He is the author most recently of Marcel Breuer: Building Global Institutions (2017), and many other publications including La structure mise en lumière – Henri Labrouste (1801-1875) (2012), European Architecture 1750-1890 (2000), and Karl Friedrich Schinkel: An Architecture for Prussia (1994). 

Der Vortrag findet in englischer Sprache statt.
Die Anzahl der Gäste ist begrenzt, ein Platz ist nicht garantiert.

Mehr Informationen zu den Vorträgen unter atuesday.akoeln.de
Mehr Informationen zur Ausstellung „Mies im Westen“

M
M