Nützliches zum Thema Gründungen

Das Angebot rund um das Thema Existenzgründungen ist groß. Hier finden Sie einige ausgewählte externe Links für angehende Start-Ups.

+ Gründungslotse Deutschland

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bietet mit der Broschüre "Gründungslotse Deutschland" eine Zusammenfassung der Service-Angebote, Broschüren und Online-Angebote des BMWi zum Thema Existenzgründungen.

+ hochschulgründernetz cologne (hgnc e.V.)

Das hgnc ist das Gründungsnetzwerk der Kölner Hochschulen und unterstützt gründungsinteressierte Aneghörige und Mitglieder und Alumni der Mitgliedshochschulen. Das Netzwerk will Studierenden bereits während des Studiums das Thema Existenzgründung nahebringen. Dazu bietet es Qualifizierung durch gründungsspezifische Seminare und Workshops aber auch über seine Mitglieder ein Beratungsangebot zu allen Fragen rund um das Thema Selbstständigkeit.

+ Digital Hub Cologne

Der Digital Hub Cologne ist Kölns "Digitalisierungs-Brücke" zwischen Startups, Mittelstand und Industrie. Durch Workshops, neue Plattformen und Förderung der Internationalisierung soll der Hub Startups mit der "etablierten" Wirtschaft zusammenbringen. Der Digital Hub Cologne ist einer von landesweit sechs DWNRW-Hubs (außerdem: Aachen, Bonn, Düsseldorf, Essen, Münster). Die Hubs bilden das Herzstück der NRW-Strategie für die Digitale Wirtschaft (DWNRW).

+ Startercenter NRW

In allen Regionen Nordrhein-Westfalens werden Existenzgründerinnen und Existenzgründer, ob Freiberufler oder Gewerbetreibende, mit Hilfe der STARTERCENTER NRW auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützt. Landesweit beraten und informieren 76 STARTERCENTER NRW bei allen Fragen rund um die Existenzgründung und die Firmenentwicklung. Träger der STARTERCENTER NRW sind Handwerkskammern, Industrie- und Handelskammern und kommunale Wirtschaftsförderungen.

+ Industrie- und Handelskammer zu Köln (IHK)

Ob Existenzgründung, Unternehmenswachstum, Krisenfall oder Unternehmensnachfolger: Die IHK Köln berät beim Schritt in die Selbstständigkeit, hilft bei der Erarbeitung eines Unternehmenskonzepts, informiert über Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten und steht bei Krisen oder der Unternehmensnachfolge mit Aufschlussberatungen zur Seite.

+ NUK Neues Unternehmertum Rheinland e.V.

Als Existenzgründerinitiative unterstützt das NUK 1997 innovative Existenzgründerinnen und -gründer im Rheinland auf vielfältige Art und Weise dabei, ihre Geschäftsidee in ein Geschäftsmodell umzusetzen und erfolgreich am Markt zu etablieren. Das NUK vermittelt allen Gründungswilligen und Gründerteams nützliches Wissenskapital rund um die Gründung und versorgt sie mit Expertentipps und Ratschlägen von circa 200 ehrenamtlich engagierten Fachberatern und Coaches aus der Wirtschaft. Zusätzlich werden die Existenzgründerinnen und -gründer mit der rheinischen Unternehmerszene vernetzt. Der umfangreiche Leistungskatalog des NUK kann von Gründungswilligen und Existenzgründern kostenfrei in Anspruch genommen werden.

Technologiezentren

+ GIZ - Gründer- und Innovationszentrum im TechnologiePark Köln

Das GIZ wurde 1986 auf Initiative von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Hochschulen, Kammern und Verbänden als eines der ersten seiner Art in Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen. Gesellschafter des GIZ sind heute die Stadt Köln, die LIG Lammerting Immobilien Gruppe und die Kölner Bank eG.
Das GIZ Gründer- und Innovationszentrum im TechnologiePark Köln bietet Gründerinnen und Gründern professionelle Beratung von Anfang an sowie eine kontinuierliche Begleitung auch über die eigentliche Startphase hinaus. Im branchenoffenen GIZ sind derzeit rund 50 Gründungsunternehmen ansässig: Schwerpunktbranchen sind ITK, Handel, Beratung und Dienstleistung.

+ Rechtsrheinisches Technologie- und Gründerzentrum Köln GmbH (RTZ)

Für die Start-up-Phase bietet das RTZ Existenzgründern und jungen Technologieunternehmen rund 4.000 m² multifunktionale Nutzfläche mit moderner Ausstattung sowie umfassende Unterstützung und Infrastruktur. Dabei reicht das Angebot von der Kurzzeitvermietung eines möblierten Büros bis zu speziellen Laborräumen. Biotechnologie bildet einen Schwerpunkt im RTZ.

+ GTC - Gründer- und TechnologieCentrum Gummersbach GmbH

Auf einer Fläche von 3.560 m² für Büro und Produktion bietet das GTC jungen Unternehmen flexiblen und individuellen Gestaltungsraum bei kurzen Kündigungsfristen. Teil des Portfolios ist zudem der Back-Office-Service mit Telefon-, Kopier- und Postdiensten, Unterstützung bei Veranstaltungen und Meetings sowie hausansässiger Betreuungseinrichtung für den Nachwuchs.

+ Rheinisch-Bergisches Technologiezentrum (RBTZ)

Das Rheinisch-Bergische Technologiezentrum (RBTZ) bietet als größter multifunktionaler Gewerbepark der Region einen optimalen Standort für Start-Ups in Bergisch Gladbach. Junge Unternehmen finden hier auf 75.000 m² Gewerbefläche ein vertrauensvolles Umfeld zu günstigen Konditionen und Zugang zu unabhängigen, erfahrenen Fachberater sowie zum Partnernetzwerk Politik, Wirtschaft, Verwaltung und Forschung und Entwicklung.

+ ST@RT HÜRTH

Das Gründerzentrum ST@RT HÜRTH bietet Existenzgründern und jungen, innovativen Unternehmen bestmögliche Startchancen für die ersten Jahre durch kostenfreie Beratungen und Unterstützung während der Gründungsphase. Zudem werden im Gründerzentrum Büros sowie Seminar- und Vortragsräume zu günstigen Konditionen angeboten

Wirtschaftsförderungen

+ Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW)

Die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW) ist Partner der Unternehmen und Kommunen im Rheinisch-Bergischen Kreis. Die RBW hilft bei jeglichen betriebs- und standortrelevanten Fragestellungen. Ihre besonderen Dienstleistungen liegen in den Bereichen Existenzgründung, Gewerbeflächenservice, Behördenscout, Fördermittel, Technologietransfer, Kompetenzfeldentwicklung, Standortmarketing, Fachkräftesicherung und -marketing sowie Unternehmens- und Nachfolgesicherung. Mit seinem eingegliederten STARTERCENTER NRW bietet die RBW eine umfassende Beratung und Betreuung bei geplanten Unternehmensgründungen.

+ Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH (WfL)

Die WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH ist ein kundenorientiertes, auf Standortberatung spezialisiertes Unternehmen. Sie ist zentraler Ansprechpartner für Leverkusen in Sachen Wirtschaft. Ziel der WFL ist, neue Unternehmen mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen in Leverkusen zu betreuen, die Entwicklungsmöglichkeiten der ortsansässigen Wirtschaft sowie die Gründung neuer Existenzen zu fördern. Die Wirtschaftsförderung Leverkusen betreibt gemeinsam mit der IHK Leverkusen/Rhein- Berg ein Startercenter für Leverkusen.

+ Wirtschaftsförderung Oberbergischer Kreis

Die Wirtschaftsförderung Oberbergischer Kreis berät zur beruflichen Weiterentwicklung, zeigt Wege zu Qualifizierungsmaßnahmen und unterstützt auch bei der Gründung des eigenen Unternehmens. Die Wirtschaftsförderung des Oberbergischen Kreises ist als Startercenter NRW zertifiziert. Die Beratung ist unabhängig und kostenlos.

+ Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH (WFG)

Die Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH (WFG) wurde mit dem Ziel gegründet, einen kreisweit agierenden Ansprechpartner für Existenzgründer, bereits ortsansässige Unternehmen und Investoren zu etablieren. Weitere Aufgaben der Wirtschaftsförderung liegen in der Vermarktung des Standortes, der Förderung neuer Technologien und ihrer Netzwerke sowie der Fachkräftesicherung.

Coworking-Spaces

+ HEADQUARTER[S]

HEADQUARTER[S] bietet eine Full-Service Bürovermietung für Start-Ups aus den Bereichen Digitale Medien, Internetwirtschaft, IOT und angrenzenden Bereichen an zwei Standorten in Köln Marsdorf (über 2.300 m² mit 89 Arbeitsplätzen) und in der Innenstadt am Barbarossaplatz (42 Arbeitsplätze).

+ STARTPLATZ

Der Inkubator im Kölner Mediapark bietet Start-ups mit digitalen Geschäftsmodellen jungen Gründerinnen und Gründern in der Gründungs- und Wachstumsphase ihrer Unternehmen Unterstützung in Form von Know-How, Arbeitsplätzen und einem starken Netzwerk. Der Fokus der Unterstützung des Inkubators beruht auf der Philosophie des Lean Startup von Eric Ries. Dieses befasst sich mit der schnellen, ressourcenfreundlichen und erfolgsorientierten Entwicklung von Produkten oder Dienstleistungen in Bezug auf das Internet und webbasierte Technologien, insbesondere in den Bereichen E-Commerce, Digitale Dienstleistungen und Software. Der thematische Schwerpunkt der Unternehmensgründung im STARTPLATZ liegt vorwiegend auf Businessmodellen aus dem Online- und Mobilbereich.

M
M