Steuerrecht und Steuerlehre (Master) – Bewerbung

Studierende am Institut für Versicherungswesen (Bild: IVW / FH Köln)

Sie möchten sich für den Masterstudiengang Steuerrecht und Steuerlehre an der TH Köln bewerben? Alle Informationen rund um die Bewerbung haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Auf einen Blick

Kategorie Beschreibung
Studiengang Steuerrecht und Steuerlehre 
Abschluss Master of Laws (LL.M.) 
Studienform Berufsbegleitender Weiterbildungsstudiengang  
Studienbeginn Sommersemester

Auf Antrag kann das Studium auch im Wintersemester aufgenommen werden. In diesem Falle ist jedoch nicht immer gewährleistet, dass Veranstaltungen so besucht werden können, dass die Prüfungen zu den frühestmöglichen Zeitpunkten abgelegt werden können. Eine hieraus resultierende mögliche Verlängerung der Studiendauer ist von der oder dem Studierenden zu vertreten. 
Regelstudienzeit 5 Semester 
Studienumfang 120 ECTS  
Unterrichtssprache Deutsch 
Studienort Campus Südstadt 
Zulassungsbeschränkt Nein (Freie Vergabe) 
Kosten - 490,- Euro monatlich (für 30 Monate) und zusätzlich
Semesterbeitrag ohne Semesterticket für den VRS und SemesterTicket NRW (pro Semester) 
Mehr
Hinweis Der Masterstudiengang Steuerrecht und Steuerlehre wird gemeinsam von Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH und der TH Köln angeboten.

Eine Einschreibung als Weiterbildungsstudierende*r an der TH Köln ist nur möglich, wenn die erforderliche Berufstätigkeit im Umfang von mindestens einem Jahr nach dem ersten einschlägigen Studienabschluss vorliegt. Wegen einer früheren Teilnahme am Studienprogramm (z. B. unmittelbar nach Bachelorabschluss) wenden Sie sich bitte an die Studiengangleitung oder die Steuerlehrgänge Dr. Bannas GmbH. 

Zulassungsvoraussetzungen

Hochschulabschluss
Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist der erfolgreiche Abschluss eines Hochschulstudiums mit einem Studienumfang von mindestens 180 ECTS Punkten und mindestens sechs theoretischen Studiensemestern der  Betriebswirtschaftslehre  oder  der  Rechtswissenschaften  oder  einer  diesen verwandten  Fachrichtung mit  dem  Abschlussgrad  „Bachelor“, „Master“, „Diplom“, „Magister“ oder „Staatsexamen“. Andere Abschlüsse können im Einzelfall anerkannt werden,  wenn sie einen betriebswirtschaftlichen oder rechtswissenschaftlichen  Schwerpunkt  zeigen.

Internationale Bewerber*innen und Bewerber*innen mit ausländischen Zeugnissen beachten bitte die Hinweise zu Bewerbung und Deutschkenntnissen

Besondere Einschreibevoraussetzungen

1)     Erforderliche Ableistung eines Fachgesprächs im Rahmen eines Eignungsverfahrens

2)     Einjährige Berufserfahrung zwischen dem ersten akademischen Abschluss und der Aufnahme des Studiums.

Nachweis
Zu 1) Nach der Online-Bewerbung erhalten Sie eine Einladung zu dem Fachgespräch (per Email), sofern Sie das Fachgespräch nicht bereits zuvor absolviert haben.  

Zu 2) Die geforderte einschlägige Berufserfahrung nach dem ersten einschlägigen Studienabschluss von insgesamt einem Jahr (mind. 16 Wochenstunden) kann kumulativ erworben werden. Eine Einschreibung an der TH Köln kann erst nach Vorliegen dieser Berufserfahrung erfolgen. Bewerbung und Teilnahme am Studienprogramm sind bereits vorher möglich.

Bewerbung

a) Bewerbungsverfahren für
- Deutsche sowie
- Bewerber*innen mit deutschem Hochschulabschluss

Die Bewerbung erfolgt online über das Bewerbungsportal der TH Köln.

Online-Bewerbungsportal

Im Bewerbungsportal werden Sie darüber informiert, welche Unterlagen Sie für Ihre Bewerbung einreichen müssen.

Bewerbungsfrist: 15.01.2019

b) Bewerbungsverfahren für
- Bewerber*innen mit ausländischer Staatsangehörigkeit und ausländischem Hochschulabschluss

Die Bewerbung erfolgt über uni-assist.

Wichtig: Bitte lesen Sie sich die Informationen zum Bewerbungsverfahren über uni-assist sorgfältig durch.

uni-assist

Bewerbungsfrist: 20.12.2018

M
M