Kontakt & Service

Kontakt

Kontakt_Beratungskompass

Beratungskompass
Team

Haben Sie weitere Fragen? Oder möchten Sie uns Feedback geben?
Wir freuen uns über Ihre E-Mail.

Beratungskompass: Nebenerwerb

Sind Sie auf der Suche nach Unterstützung? Dann wählen Sie hier Ihr Anliegen, um richtige Ansprechpartner*innen zu finden.

+ Welche rechtlichen Regelungen gibt es zu Beschäftigungsverhältnissen von Studierenden?

Eine persönliche Beratung können Sie beim Nebenjobservice erhalten. Die Mitarbeiter*innen vermitteln Ihnen nicht nur Jobs, sondern beraten Sie auch bei rechtlichen und finanziellen Fragen.

+ Wann kann ich einen schriftlichen Arbeitsvertrag einfordern?

Rechtliche Fragen, dazu gehören auch Beschäftigungsverhältnisse, sind in der Regel schriftlich geregelt. Der Vorteil ist, dass man rechtlich abgesichert ist und sich auf einen Vertrag berufen/beziehen kann. Bitten Sie Ihre*n Arbeitgeber*in um einen solchen schriftlichen Vertrag. Eine persönliche Beratung können Sie beim Nebenjobservice erhalten. Die Mitarbeiter*innen vermitteln Ihnen nicht nur Jobs, sondern beraten Sie auch bei rechtlichen und finanziellen Fragen.

+ Ich habe einen Nebenjob bekommen. Muss ich zu Beginn besondere Unterlagen abgeben?

In der Regel benötigt Ihr*e Arbeitgeber*in eine Kopie Ihres Personalausweises, eine Versicherungsbestätigung Ihrer Krankenkasse sowie Ihre Sozialversicherungs- und Steuernummer. Eine persönliche Beratung können Sie beim Nebenjobservice erhalten. Die Mitarbeiter*innen vermitteln Ihnen nicht nur Jobs, sondern beraten Sie auch bei rechtlichen und finanziellen Fragen.

+ Was muss ich regeln/bearbeiten/einreichen, wenn ich neben dem Studium auf selbstständiger Basis arbeiten möchte?

Bei entsprechenden Fragen kann Ihnen Ihr zuständiges Finanzamt weiterhelfen. Zudem können Sie sich an den Nebenjobservice der TH Köln wenden. Die Mitarbeiter*innen vermitteln Ihnen nicht nur Jobs, sondern beraten Sie auch bei rechtlichen und finanziellen Fragen.

+ Was muss ich regeln/bearbeiten, wenn ich einen Nebenjob kündigen will?

Grundsätzlich müssen Sie bei der Kündigung eines Nebenjobs die Kündigungsfristen einhalten (lt. Arbeitsvertrag) und die Kündigung in schriftlicher Form einreichen. Sie können sich an den Nebenjobservice der TH Köln wenden. Die Mitarbeiter*innen vermitteln Ihnen nicht nur Jobs, sondern beraten Sie auch bei rechtlichen und finanziellen Fragen.

+ Wie viele Stunden darf ich im Semester/in der vorlesungsfreien Zeit arbeiten, um den Studierendenstatus zu behalten?

Als grundsätzliche Regel gilt, dass Sie nicht mehr als 20 Stunden in der Vorlesungszeit arbeiten dürfen, solange Sie studieren. Es gibt allerdings Ausnahmeregelungen, zum Beispiel die wöchentliche Arbeitszeit in der vorlesungsfreien Zeit. Eine persönliche Beratung können Sie beim Nebenjobservice erhalten. Die Mitarbeiter*innen vermitteln Ihnen nicht nur Jobs, sondern beraten Sie auch bei rechtlichen und finanziellen Fragen.

+ Wie lassen sich Studium und Nebenjob verbinden? Wie weit können sie inhaltlich auseinanderliegen?

Sie sind bei der inhaltlichen Wahl des Nebenjobs durch Ihr Studium nicht eingeschränkt. Eventuell ist es für Ihr Studium und Ihre Ziele sinnvoll, Studium und Nebenjob zu verbinden, z.B. durch eine Tätigkeit als studentische Hilfskraft oder als Tutor*in. Oder in einem Tätigkeitsfeld, das mit Ihrem Studium zusammenhängt. Eine persönliche Beratung können Sie beim Nebenjobservice erhalten. Die Mitarbeiter*innen vermitteln Ihnen nicht nur Jobs, sondern beraten Sie auch bei rechtlichen und finanziellen Fragen.

+ Welche Rechte habe ich gegenüber meiner*meinem Arbeitgeber*in? Wer kann mir bei der Durchsetzung meiner Rechte helfen?

Der AStA bietet auch zu arbeitsrechtlichen Themen eine kostenfreie Rechtsberatung durch eine*einen Juristin*Juristen. Auch die Mitarbeiter*innen des Nebenjobservice stehen Ihnen beratend zur Seite.

+ In welchem Verhältnis stehen Studierendenstatus und Nebenjob zueinander? Was muss ich beachten?

Als grundsätzliche Regel gilt, dass Sie nicht mehr als 20 Stunden in der Vorlesungszeit arbeiten dürfen, solange Sie studieren. Es gibt allerdings Ausnahmeregelungen, zum Beispiel die wöchentliche Arbeitszeit in der vorlesungsfreien Zeit betreffend. Eine persönliche Beratung können Sie beim Nebenjobservice erhalten. Die Mitarbeiter*innen vermitteln Ihnen nicht nur Jobs, sondern beraten Sie auch bei rechtlichen und finanziellen Fragen.

+ Bestehen für die Beschäftigung als studentische/wissenschaftliche Hilfskraft oder als Tutor*in formale Anforderungen bezüglich der Deutschkenntnisse?

Je nachdem, wie international Ihr Studiengang ausgerichtet ist, kann es nützlich sein, dass Sie neben Deutsch eine weitere Sprache (Ihre Muttersprache) sprechen. Sprechen Sie mit der Lehrperson, für die Sie gerne arbeiten möchten. Auch die Mitarbeiter*innen des Nebenjobservice der TH Köln können Ihnen eventuell weiterhelfen.

M
M