Kontakt & Service

Lehr- und Lernkonzepte

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Dr. Claudia Roller

Dr. Claudia Roller

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für die Wissenschaft der Sozialen Arbeit (IRIS)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3623

Zertifikatskurs „Onlineberatung“ startet im WiSe 21/22 für Studiengänge der Fakultät

Das Kernmodul des Zertifikatskurses „Digitale Kompetenzen für die Soziale Arbeit: Onlineberatung“ ist im Modul 6.2 im BA Soziale Arbeit angesiedelt und wird im WiSe 21/22 im Umfangs von 4 SWS im Teamteaching von Dr. Claudia Roller und Jörg Schieb angeboten. Aktuell sind 45 Studierende angemeldet, das Kernmodul soll künftig in jedem Semester angeboten werden.

Lernziele und Qualifikationsziele

Das Studienangebot qualifiziert zum Einsatz von digitalen Medien in der psychosozialen bzw. sozialpädagogischen Beratung zur Erweiterung des Handlungsrepertoires und der Arbeitssettings. Neben dem Kennlernen datenschutzkonformer (Fach-)Software bzw. digitaler Kommunikationskanäle werden Handlungskonzepte für den Einsatz digital vermittelter Beratung unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Aspekte auf der Basis kommunikationstheoretischer Reflexionen erarbeitet.

Zum Ende des Studienangebots können Sie in Ihr zukünftiges psychosoziales Beratungshandeln digitale Instrumente und Tools integrieren. Sie unterscheiden und berücksichtigen die Wirk- und Bedingungsfaktoren in analogen wie digitalen Settings. Sie haben Ihr künftiges Berater*innenprofil um die erworbenen Kompetenzen in der digital vermittelten Beratungskommunikation erweitert.

In Bezug auf Data/ Digital Literacy entwickeln Sie Fähigkeiten, Daten auf kritische Art und Weise zu sammeln, zu managen, zu bewerten und anzuwenden, außerdem erwerben Sie Kompetenzen und Fertigkeiten, digitale Texte zu verstehen, zu deuten und mit ihnen produktiv umzugehen. Im Vordergrund steht das Sinnverstehen und Medienkompetenz, gepaart mit Anwendungskompetenzen. Fachkräfte in der Sozialen Arbeit sind zum vertrauensvollen Umgang mit personenbezogenen Daten aus unterschiedlichen vertraulichen Quellen verpflichtet. Die Privatsphären der Adressat*innen und Nutzer*innen sind zu schützen, das impliziert die Fähigkeit und das Wissen zum Datenschutz und -sicherheit sowie Dienstleistungsangebote zur diesbezüglichen Kompetenzerweiterung der Adressat*innen, Nutzer*innen und Klient*innen.

Data und Digital Literacy-Kompetenzen ermöglichen in der Zusammenarbeit mit technischen Fachpersonen (IT, Informatik,…) Werthaltungen und Ziele der Sozialen Arbeit zu realisieren.

Ergänzend studieren Sie ausgewählte Module im Umfang von 6 ECTS, in denen Sie weitere Kompetenzen zur digital vermittelten Beratung erarbeiten können. Die Liste der Studienangebote wird in den kommenden Semestern erweitert und jeweils aktualisiert. Falls in vorhergehenden Semestern vergleichbare Inhalte studiert worden sind, können diese im Zusammenhang mit dem Kern-Modul 6.2 anerkannt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Claudia.Roller@th-koeln.de

Modul/Semesterlage WiSe 21-22 Thema Umfang

Anrechenbare

ECTS
6.2 Data Literacy/Siller 2 SWS 2

10.1 ab 3. Semester

WiSe und SoSe jeweils 1 Angebot
Einführung in die psychosoziale Onlineberatung in verschiedenen Arbeitsfeldern /Roller

2 SWS

Seminar/Übung
4

M 14 ab 5. Sem. WiSe

1 Angebot
Psychosoziale Onlineberatung /Dael, Wilmes 4 SWS Übung 6

M 14 ab 5. Sem. WiSe

1 Angebot
Ressourcenerzeugende systemische Zugänge Videochat oder Mailberatung/ Roller 4 SWS Übung 6
M 16 Normative Fragen der Digitalisierung /Kaminsky 4 SWS 6

August 2021

M
M