Kontakt & Service

Edith Saum

Hochschulreferat Studium und Lehre

  • Telefon+49 221-8275-3407

Enge Verzahnung von Schule und Hochschule

Die Gesamtschule Rodenkirchen und die TH Köln schließen Kooperationsvereinbarung.

Durch die Unterzeichnung einer  Kooperationsvereinbarung am 01.03.2017 besiegelten die Vizepräsidentin der TH Köln, Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, sowie Herr Ralph Kuhn, Schulleiter der Gesamtschule Rodenkirchen, die Lernpartnerschaft zwischen Hochschule und der Gesamtschule.

Heinz-Peter Beckers, Vizepräsidentin Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Schulleiter Ralph Kuhn und Monika Schulte (v.l.)
Heinz-Peter Beckers, Vizepräsidentin Prof. Dr. Sylvia Heuchemer, Schulleiter Ralph Kuhn und Monika Schulte (v.l.) (Bild: Costa Belibasakis / TH Köln)

Die Schülerinnen- und Schüler haben damit Gelegenheit, eine fundierte Grundlage für die eigene Studien- und Berufswahl zu erwerben. Die Lernpartnerschaft zwischen Schule und Hochschule fördert zudem die Öffnung von Schule und Unterricht, d.h. Wissen wird nicht losgelöst von der Lebensrealität, sondern in stärkerem Maße alltagsorientiert ganzheitlich erlernt.

Im Schülerlabor "MINT in MIND" haben die Schülerinnen- und Schüler externen Schulunterricht in den MINT-Fächern und die Chance, außerschulische, praxisnahe Lernerfahrungen zu machen.

Auf Seiten der TH Köln wird die Kooperation von der Zentralen Studienberatung betreut; die Koordination von schulischer Seite erfolgt durch den Schulleiter Ralph Kuhn, Monika Schulte und Heinz-Peter Beckers.

2.3.2017

M
M