cologne concept pavillon ´15

finale concept pavillon (Bild: fh köln)

Auch dieses Semester setzten sich die Studierenden im 2. Semester im Fach Gestaltung wieder mit dem Entwurf des ´cologne concept pavilions´ auseinander.

Hier können technische und ästhetische Innovationen in Konstruktion, Material und Gestaltung getestet werden, bevor sie ihre Anwendung in größeren Bauprojekten finden.

Der ´ccp 15´ ist ein experimenteller Raum, der sich in erster Linie selbst ausstellt und architektonische Innovationen in Form, Materialität, Konstruktion und Raumempfinden realisiert.

Essentiell für alle Arten der Gestaltung ist zu Beginn die Kreativität - das Kreieren einer Idee, die Formulierung eines neuen Gedankens, die (er)-findung eines Konzeptes.

nach Auswahl der innovativsten Ideen wurde die folgende Entwurfs-und Detail-phase im Team bearbeitet. durch den kreativen Austausch und Zusammenschluß unterschiedlicher Talente bilden sich fördernde Synergien, die den Entwurfsprozess vielseitig vorantreiben.

20 Entwürfe wurden nun einer unabhängigen ´final jury´ präsentiert, die nach längerer Diskussion die drei überzeugendsten Konzepte als Gewinner auswählten: ´awareness´, ´diaphaneity´ und ´foam´.

teaching team:
Prof. Dr. Nadine Zinser-Junghanns
Sabina Priese (Assistentin)
Marcello Bonon (Tutor)

final jury members:

Carsten bohn
Yvonne Brandenburger, Professorin in Vertretung
Florian Engelhardt
Jonathan Haehn
Thomas Hornstein
Katharina Koppe
Julian Krüger, Professor in Vertretung

M
M