Kontakt & Service

Studiengangsleiter

Prof. Dr. Ompe Aimé Mudimu

Prof. Dr. Ompe Aimé Mudimu

Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr (IRG)

  • Raum ZS-04-02
  • Telefon+49 221-8275-2206

Institutsleiter

Prof. Dr. Alexander Michael Lechleuthner

Prof. Dr. Alexander Michael Lechleuthner

Institut für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr (IRG)

  • Raum ZS-04-1b
  • Telefon+49 221-8275-4568

Rettungsingenieurwesen (Bachelor) – Berufsfelder

dPS-Übung (Bild: Labor für Großschadenslagen/FH Köln)

Welche Einsatzgebiete ergeben sich nach dem Studium?

Im Bereich der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr und Sicherheit, mit den Elementen operative Gefahrenabwehr, vorbeugende Gefahrenabwehr und Sicherheitstechnik, ergeben sich eine Vielzahl von technischen, medizinischen und organisatorischen Aufgaben. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen an Qualität und Wirtschaftlichkeit rasant. Aufgrund finanzieller Zwänge und kritischer Ressourcen müssen entsprechende Lösungen effizient gestaltet werden.

Steigende Komplexität, ökonomische Zwänge und zeitkritische Problemstellungen erfordern eine interdisziplinäre und umfassende Ausbildung für das Personal in der Gefahrenabwehr. Der Studiengang Rettungsingenieurwesen trägt diesen Anforderungen Rechnung. An der TH Köln werden nachhaltig die hochqualifizierten Führungskräfte der Zukunft ausgebildet.

Die späteren Berufsfelder für Rettungsingenieure lassen sich in drei Bereiche aufteilen:

Die drei Arbeitsbereiche eines Rettungsingenieurs.Die drei Arbeitsbereiche eines Rettungsingenieurs. (Bild: Ompe Aime Mudimu/FH Köln)

Die bisherigen Absolventinnen und Absolventen des Studienganges arbeiten in den folgenden Bereichen:

  • Feuerwehren und Technisches Hilfswerk;
  • Hilfsorganisationen, Rettungsdienstorganisationen und -unternehmen;
  • Behörden und Ämter der Gefahrenabwehr;
  • Krankenkassen und Versicherungen;
  • Industrie mit Gefahrenpotential;
  • Unternehmen und Büros, mit der Spezialisierung auf Gefahrenabwehrmaßnahmen
  • Forschung und Entwicklung;
  • Anlagensicherheit, Sicherheitstechnik, Arbeitsschutz und Brandschutz;
  • Logistik und Projektmanagement.
M
M