Green Building Engineering (Master) – Inhalte

Integrales Planen und die Besonderheiten des Bauens im Bestand sind wichtige Inhalte des Studiums.

Der Masterstudiengang setzt folgende Schwerpunkte:

  • Bauen und Optimieren im Bestand: Energieeffizienz und Nachhaltigkeit für Bestandsgebäude und Quartiere
  • Energiedesign und Systemengineering (Smart Heat)
  • Integrales Planen und Bauprojektmanagement
  • Qualitätsmanagement im Bau (u. a. Green Building Zertifizierung, Energiemanagement)
  • Technisches Gebäudebetriebsmanagement und Monitoring
  • Ökologisch-energetische Bewertung (Lifecycle-Engineering + Methodenentwicklung)
  • Komfort, Sicherheit und Gesundheit im Gebäude
  • Optimierung des Technischen Gebäudemanagements durch Gebäudeautomation (Smart Building)

Die Studierenden des Masterstudiengangs Green Building Engineering erlangen über die Anforderungen des Bachelorabschlusses hinaus vertiefte Kenntnisse zum Betriebsverhalten integrierter Gebäudesysteme und zu den Besonderheiten des Nutzerbedarfs. Sie lernen dazu den Umgang mit verschiedenen Simulationsmethoden und deren Ergebnisinterpretation ebenso wie die Optimierung bestehender technischer Anlagen, wodurch sie in der Lage sind, in der spezifisch gebäudetechnischen Forschung und Entwicklung tätig zu werden.

M
M