Data and Information Science (Bachelor) – Praxisphase

Den Absolventen des DIS-Studiengangs stehen nach dem Studium eine Vielzahl von Branchen und Einsatzgebieten offen. Bereits während des Studiums lernen die Studierenden durch stark praxis- und projektorientiertes Arbeiten, das breitgefächerte Fachwissen perspektivisch in eine spätere Berufstätigkeit zu „übersetzen“.

Um zusätzlich eine fachliche Orientierung zu ermöglichen und das erlernte Wissen in die Praxis umzusetzen, absolvieren die DIS-Studierenden im vierten Semester zusätzlich eine mindestens 20-wöchige Praxisphase. Das Praxismodul spielt zudem eine tragende Rolle für die Schwerpunktwahl im 5. Semester (Data Analyst / Data Librarian).

Die Praxisphase soll die Studierenden durch konkrete Aufgabenstellungen und praktische Mitarbeit in Unternehmen oder anderen Informationseinrichtungen exemplarisch an die berufliche Tätigkeit des Data Analysts oder Data Librarians heranführen. Zudem soll sie dazu dienen, die im bisherigen Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten anzuwenden und die bei der praktischen Tätigkeit gemachten Erfahrungen im weiteren Verlauf des Studiums zu reflektieren und auszuwerten.

Die Praxisphase bietet also eine ideale „Spielwiese“, um fachliche und persönliche Schwerpunkte und Interessen auf den Prüfstand zu stellen, die Berufswirklichkeit intensiver kennen zu lernen und mit neuer Motivation in den letzten Studienabschnitt zu starten.

M
M