Kontakt & Service

Kompetenzplattform (KOPF)

"Migration, Interkulturelle Bildung und Organisationsentwicklung"
TH Köln
Ubierring 48a, 50678 Köln

Kontakt

Prof. Dr. Matthias Otten

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für interkulturelle Bildung und Entwicklung (INTERKULT)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3360

Teilhabe von Geflüchteten am Arbeitsmarkt – das Projekt „CHANCE +“

Vortrag zu Möglichkeiten der Entwicklung teilhabeorientierter arbeitsmarktbezogener Unterstützungskonzepte für Geflüchtete

Referentin

Silke Martmann-Sprenger (Jobcenter Köln) /

Svea Ssamanya (Caritas Köln)

Moderation Prof. Dr. Schahrzad Farrokhzad
Zeit 2. November 2016, 17:45 Uhr
Ort TH Köln, Ubierring 48, Bildungswerkstatt (W1/W2)

Die Teilhabe am Arbeitsmarkt hat für sehr viele Geflüchtete hohe Priorität. Im Vortrag wurde die Teilhabe von Geflüchteten am Arbeitsmarkt am Beispiel der Erfahrungen im Projekt „CHANCE + Netzwerk Flüchtlinge und Arbeit“ dargestellt. Ziel des Projekts ist die Stärkung der Berufschancen von Geflüchteten auf dem Arbeitsmarkt. An diesem vom Projekt sind die Städte Köln, Bonn, Düsseldorf und der Kreis Mettmann beteiligt.

Im Vortrag wurden einerseits relevante Rechtsgrundlagen dargestellt, andererseits ging es um die Lebenssituation von Geflüchteten und den daraus resultierenden Bedarfslagen. Die hierzu herangezogenen konkrete Beispiele dienten als Basis für die Entwicklung teilhabeorientierter arbeitsmarktbezogener Unterstützungskonzepte.

Rund 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Veranstaltung besucht – der deutliche regionale Bezug zu Köln wurde besonders positiv aufgenommen. Freiwillig Engagierte, die einzelne Geflüchtete unterstützen, interessierten sich insbesondere für konkrete Angebote. Durch die Anwesenheit unterschiedlicher Akteure bei dieser Veranstaltung konnte ein Beitrag zur besseren regionalen Vernetzung in diesem Bereich beigetragen werden.


M
M