Start der zweiten Social Media Manager*in Weiterbildung

Gruppenarbeit zu den Vor- und Nachteilen sozialer Medien (Bild: ZaQwW)

Treffen sich eine Bloggerin, eine Germanistin, ein Therapeut und eine Verlagsmitarbeiterin ...und außerdem Mitarbeiter*innen aus Verlagswesen, einer Bank, Unternehmensberatung, Fernsehen und PR. Genauso bunt gemischt wie der berufliche Hintergrund der Teilnehmer*innen war auch die Themenpalette der ersten drei Tage in unserem Kurs Social Media Manager*in.

Am Donnerstag startete ein weiterer Lehrgang mit 25 Teilnehmern*innen an der TH Köln.
Nach einer Einführung standen die Module Online Communication, Social Media Recht und Webmonitoring auf dem Plan und schnell wurde wieder einmal klar: Social Media Manager*innen müssen 1. Allrounder und 2. unternehmensintern sehr gut vernetzt sein.

Gruppendiskussion zu Vor- und Nachteilen der sozialen MedienGruppendiskussion zu Vor- und Nachteilen der sozialen Medien (Bild: ZaQwW)

Gleichzeitig sehen sie sich in vielen Unternehmen Bedenkenträgern gegenüber, so dass sie oft (ohne sich dessen unbedingt bewusst zu sein) auch die Aufgaben eines Change Managers übernehmen. Ganz schön herausfordernd, aber auch ganz schön spannend!

Grade das Modul Social Media Recht war für viele Neuland. Dozent Dr. Carsten Ulbricht zog allerdings in einem anschauungsreichen Vortrag die Zuhörer*innen in seinen Bann und widerlegte das Vorurteil, dass Juristen auf alle Fragen mit "Es kommt drauf an ..." antworten.
In acht Stunden führte er u. a. in die Themen Äußerungsrecht, Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht, Datenschutz und Wettbewerbsrecht ein. Wo sind die Grenzen der Meinungsfreiheit? Was ist eigentlich Schmähkritik? Und wem gehören die Rechte an dem weltbekannten Affenselfie? Wer haftet für User Generated Content auf meiner Seite? ... waren nur einige der rege diskutierten Fragestellungen.

Modul Webmonitoring mit Dozent Yasan BudakModul Webmonitoring mit Dozent Yasan Budak (Bild: ZaQwW)

Die Dozenten Tanja Plebuch, Dr. Carsten Ulbricht und Yasan Budak standen den sehr interessierten Teilnehmern*innen ausführlich Rede und Antwort, so dass am Ende allen die Köpfe rauchten, alle aber auch viel gelernt hatten. Und nur einmal ließ Jurist Carsten Ulbricht sich dann doch dazu hinreißen, eine Frage mit "Ein ganz klares Jain." zu beantworten.

Im Mai wartet der 2. Block auf unsere fleißigen zukünftigen Social Media Manager*innen. Dann stehen Social Media Marketing, Webmonitoring II, Social Media Messgrößen, Online Communication II und Online Reputation auf dem Stundenplan. Langweilig wird es sicher nicht! Bis dahin wünschen wir allen Teilnehmenden schöne Frühlingstage und viel Erfolg bei den Hausarbeiten!

Studierende des Studiengangs Online-Redakteur (Bild: Thilo Schmülgen/FH Köln)

Soziale Medien

Medien und Kommunikation: Die Fakultäten, Institute und Weiterbildungseinrichtungen der TH Köln bieten Studiengänge und Weiterbildungsangebote, die helfen, richtige Entscheidungen im und für das Web zu treffen.

M
M