Kontakt & Service

Institut für die Wissenschaft der Sozialen Arbeit

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
TH Köln
Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Dr. Claudia Roller

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für die Wissenschaft der Sozialen Arbeit (IRIS)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3623

Dr. Holger Spieckermann

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Angewandtes Management und Organisation in der Sozialen Arbeit (IMOS)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3947

Sozial_Digital: Onlineberatung in der Sozialen Arbeit

Im Rahmen der Ausschreibung des Stifterverbandes und dem Land NRW „Curriculum 4.0.NRW“ zur „Gestaltung von Hochschulcurricula für die digitale Welt“ wird das Projekt „Sozial_Digital: Onlineberatung in der Sozialen Arbeit“ für drei Jahre im Umfang von 91.800 € gefördert.

Der Projektantrag wurde im WiSe 2019/20 für den BA Soziale Arbeit und den MA Beratung und Vertretung im Sozialen Recht von Andrea Platte, Claudia Roller und Holger Spieckermann entwickelt.

Im SoSe 2020 erfolgt die konkrete Planung der Weiterbildungsreihe und der Curriculumwerkstätten partizipativ mit Lehrenden und Studierenden. Die Ergebnisse der Studierendenbefragung nach der Praxisphase (Roller: Sommer 2017) und der Befragung der Praxisanleiter*innen (Roller/Wiedemann: 2018) zur Digitalisierung und Mediennutzung in organisationsbezogenen sowie pädagogischen/ adressat*innenbezogenen Arbeitsprozessen sowie Expert*innenrunden mit Praxisvertreter*innen ergänzen die Bedarfsanalyse und den kollegialen Diskurs.

Die Projektmittel dienen der Finanzierung von internen Weiterbildungsangeboten und Curriculumwerkstätten für die haupt- und nebenamtlich Lehrenden im Bereich „Psychosoziale Beratung“. Studierende aus dem BA Soziale Arbeit sowie des MA Beratung und Vertretung im Sozialen Recht sind zur kontinuierlichen Beteiligung in den Curriculum-Werkstätten willkommen! Interessensbekundungen bitte per Mail oder persönlich an die Projektleitung: Dr. Claudia Roller und Dr. Holger Spieckermann.

Ein Kooperationsvorhaben der
Gefördert durch:
M
M