Kontakt & Service

HIP im WiSe 2018/19 - Arbeitswelten der Zukunft

Hier sehen Sie ein Foto von der Auftaktveranstaltung der HIP im Wintersemester 2018/19 in der Aula am Campus Südstadt (Bild: Thilo Schmülgen / TH Köln)

Zum 3. Mal widmete sich die Hochschulweite Interdisziplinäre Projektwoche (HIP) an der TH Köln vom 19. - 23.11.2018 dem Thema des Wissenschaftsjahres 2018 „Arbeitswelten der Zukunft“. Über 500 Studierende aus allen elf Fakultäten erarbeiteten in 39 interdisziplinären Arbeitsgruppen unterschiedliche Projektideen. Unterstützt und begleitet wurden sie von 39 Tutor*innen und 52 Gutachter*innen.

In einem Bilderrahmen wurde das offizielle Ankündigungsplakat am HIP-Handapparat in der Hochschulbibliothek am Campus Südstadt im Wintersemester 2018/19 gezeigt Ankündigungsplakat am HIP-Handapparat in der Hochschulbibliothek am Campus Südstadt im Wintersemester 2018/19 (Bild: Thilo Schmülgen / TH Köln)

Im Fokus standen die Planung, Steuerung und begleitende Reflexion des Gruppenarbeitsprozesses anhand einer beispielhaften Projektidee. Die Arbeitsgruppen setzten sich aus Studierenden unter anderem aus den Studiengängen Maschinenbau, Technische Chemie, Informationswissenschaft, Soziale Arbeit, Erneuerbare Energien, Produktion und Logistik, Bauingenieurwesen und Energie- und Gebäudetechnik zusammen.

Die Studierenden erarbeiteten beispielsweise ein Konzept für ein mobiles Büro auf Basis autonomer Fahrzeuge, Bildungskonzepte für den Umgang mit digitalen Arbeitsumgebungen oder Ideen für den Einsatz von Augmented Reality bei der Feuerwehr. Letztere sehen vor, dass Einsatzkräfte der Feuerwehr durch die Einbettung virtueller Realität in spezielle Brillen mit Echtzeitinformationen über die Navigation zum Einsatzort und über die genaue Positionsangabe von Einsatzkräften versorgt werden. Darüber hinaus können über Drohnen gesammelte Umfeldinformationen über das System direkt in die Einsatzkoordination einfließen. 
Wie bereits in den vorangegangenen Projektwochen mit Blick auf zukünftige Arbeitswelten beschäftigten sich zudem zahlreiche Teams mit Aspekten aus den Themenbereichen Medizin und Pflege sowie Verkehr und Infrastruktur.

So sah der Handapparat zur HIP in der Hochschulbibliothek am Campus Südstadt im Wintersemester 2018/19 aus Handapparat zur HIP in der Hochschulbibliothek am Campus Südstadt im Wintersemester 2018/19 (Bild: Thilo Schmülgen / TH Köln)

Das A und O einer guten Projektidee ist eine fundierte Recherche. Zu diesem Zweck unterstützte die Hochschulbibliothek die Studierenden durch Handapparate in den Campusbibliotheken Deutz und Südstadt, eine Literaturliste für Printmedien und E-Books sowie durch umfangreiche Angebote zur Rechercheberatung.



Ausblick

Während der kommenden HIP in der Zeit vom 13. bis 17. Mai 2019 wird sich alles um den Themenkomplex „Künstliche Intelligenz“ drehen.

M
M