GOR 18: Preise für besondere Leistungen in der Online-Forschung

Im Rahmen der General Online Research Konferenz (GOR 18) Anfang März an der TH Köln wurden drei Preise für besondere Leistungen im Bereich der Online-Forschung verliehen. Sowohl beim Best Practice Award als auch beim Thesis Award waren Absolventen der TH Köln erfolgreich.

Den GOR Best Practice Award 2018 erhielten in diesem Jahr Yannick Rieder, Thomas Perry (beide Q | Agentur für Forschung) und Sabine Feierabend (SWR) für „From Research to Content: How We Exploit the Web like a Goldmine for Editors and Content Producers”. Redakteure brauchen Ideen und den Finger am Puls der Zeit, um Programme mit zielgruppengerechten Inhalten zu füllen. Inspiration bieten heute nicht nur klassische Medien, sondern vor allem das Social Web. Für den SWR hat das Team von Q I Agentur für Forschung eine Toolbox erstellt, mit dem die Redakteure Trends und Inspirationen für ihre Inhalte herausfiltern können. Yannick Rieder hat am Institut für Informationswissenschaft einen Bachelor in Informationswissenschaft und einen Master in Markt- und Medienforschung absolviert. Der GOR Best Practice Award wird seit 2008 im Rahmen der Konferenz verliehen. Beiträge in dieser Rubrik befassen sich mit dem konkreten Einsatz von Online-Forschungsmethoden in der betrieblichen Praxis.

Der GOR Thesis Award wird seit 2015 ebenfalls jährlich verliehen. Als beste Masterarbeit wurde „Analysing the systematics of search engine autocompletion functions by means of data mining methods“ von Anastasiia Samokhina ausgezeichnet. Betreut wurde die Masterarbeit im Studiengang Markt- und Medienforschung von Prof. Dr. Gernot Heisenberg und Prof. Dr. Philipp Schaer.

Die General Online Research 2018 fand vom 28. Februar bis 2. März 2018 in Köln statt. Fokus der von der Deutschen Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) gemeinsam mit der TH Köln veranstalteten Konferenz war die Dokumentation und der Austausch über aktuelle Entwicklungen, Methoden und Erkenntnisse der deutschen und internationalen Online-Forschung.

M
M