Kontakt & Service

Ansprechpartner für das Forschungskolloquium

Prof. Dr. Philipp Schaer

Prof. Dr. Philipp Schaer

  • Telefon+49 221-8275-3845

Forschungskolloquium des IWS: Manipulation, Bias und Personalisierung in Suchmaschinen

Vortrag, 18. Dezember 2018

Das Forschungskolloquium Informationswissenschaft richtet sich an alle Hochschulangehörigen (Professoren, Mitarbeiter, Studierende) sowie an externe Teilnehmer, die an den Arbeits- und Forschungsbereichen des Instituts für Informationswissenschaft Interesse haben. Ziel des Kolloquiums ist es, aus aktuellen Forschungsvorhaben, Projekten oder Kooperationen zu berichten.

Auf einen Blick

Malte Bonart – Manipulation, Bias und Personalisierung in Suchvorschlägen und -ergebnissen

Vortrag

Wann?

  • 18. Dezember 2018
  • 15.15 Uhr bis 16.45 Uhr

Wo?

Campus Südstadt, Claudiusstr. 1, Raum 149
Standorte

Veranstaltungsreihe

Forschungskolloquium Informationswissenschaft

ReferentIn

Malte Bonart Malte Bonart

Anmeldung

keine Anmeldung notwendig

Weitere Informationen

Abstract: Internet-Suchmaschinen werden von immer mehr Menschen als zentrales Werkzeug zur Informationsbeschaffung verwendet. Die Auswahl und das Ranking der Suchergebnisse und -vorschläge zu einer Anfrage bestimmen dabei die Inhalte, mit denen sich die Nutzer auseinandersetzen. Das im Rahmen des NRW-Graduiertenkollegs „Digitale Gesellschaft“ durchgeführte interdisziplinäre Forschungsprojekt ESUPOL untersucht in diesem Kontext den Einfluss von Suchmaschinen auf die politische Meinungsbildung. Hierbei werden Themen wie die Manipulation von Rankings, die Vermeidung unausgewogener Suchvorschläge oder die Rolle von personalisierten Suchergebnissen untersucht. Im Vortrag wird ein Einblick in die Thematik gegeben und erste empirische Arbeiten vorgestellt.


M
M