Kontakt & Service

Kontakt für die Medien

Monika Probst

Hochschulreferat Kommunikation und Marketing

  • Telefon+49 221-8275-3948

Fachhochschule Köln beruft neue Kuratoriumsmitglieder

Die Fachhochschule Köln hat acht Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens neu in ihr Kuratorium berufen, darunter vier Frauen. Sie werden die Hochschule bei der regionalen Vernetzung unterstützen.

Auf der konstituierenden Sitzung am Montag, 27. Oktober, trafen sich die insgesamt 26 Mitglieder erstmalig in der neuen Zusammensetzung. Die Mitgliedschaft beträgt fünf Jahre und ist an das berufliche Amt gebunden.

Regionale Vernetzung, Wirtschaftskontext, Affinität zur Hochschule und ein repräsentativer Querschnitt durch die in Köln und in der Region stark vertretenen Branchen waren die Kriterien bei der Wahl der neuen Kuratoriumsmitglieder.

„Wir sind stolz, dass wir diese Persönlichkeiten als ehrenamtliche Beraterinnen und Multiplikatoren für die Fachhochschule Köln gewinnen konnten. Ihre Expertise und ihre Vernetzung stärkt die Hochschule in ihrem Ziel, sich noch stärker als wissenschaftlicher Partner von Wirtschaft und Gesellschaft für die regionale Entwicklung zu engagieren. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, sagt Prof. Dr. Christoph Seeßelberg, Präsident der Fachhochschule Köln.

Die neuen Kuratoriumsmitglieder (in alphabetischer Reihenfolge):
Rainer Brune, Vorstandsvorsitzender der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG
Norbert Graefrath, Vorstandsmitglied und Arbeitsdirektor der RheinEnergie AG
Katharina Hamma, Geschäftsführerin der Kölnmesse GmbH
Jost Hermanns, Geschäftsführer der NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH
Monika Lichtinghagen-Wirths, Geschäftsführerin des Bergischen Abfallwirtschaftsverbands

Dr. Sandra von Möller, Geschäftsführerin der BÄRO GmbH & Co. KG
Jürgen Nisius, Geschäftsführer der Ingenieurbüro Grobecker GmbH
Christiane Weigand, Vorstandsmitglied der Sparkasse KölnBonn

Dem Kuratorium der Fachhochschule Köln gehören Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Vertreterinnen und Vertretern der regionalen Wirtschaft sowie von Vereinen, Verbänden und kulturell-gesellschaftlichen Organisationen der Region an. Als Beraterinnen und Berater tragen die Mitglieder dazu bei, die Belange der Hochschule in die Öffentlichkeit zu bringen und sie bei Vorhaben in der städtischen und regionalen Entwicklung zu unterstützen.

Die Mitglieder des neuen Kuratoriums im Überblick (in alphabetischer Reihenfolge):
Konrad Adenauer (Konrad Adenauer, Erich R. Thies Notare), Rainer Brune (Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG), Reinhard Buchhorn (Oberbürgermeister Stadt Leverkusen), Frank Ferchau (Ferchau Engineering GmbH), Michael Garvens (Flughafen Köln/Bonn GmbH), Norbert Graefrath (RheinEnergie AG), Katharina Hamma (Kölnmesse GmbH), Frank Helmenstein (Bürgermeister Stadt Gummersbach), Jost Hermanns (NetCologne GmbH), Renate Hötte (Landschaftsverband Rheinland), Prof. Dr. h. c. A. Wilhelm Klein (A. Wilhelm Klein Stiftung, Ehrenvorsitzender des Kuratoriums), Dr. Sylvia Knecht (Cologne Bonn Business), Kaspar Kraemer (Kaspar Kraemer Architekten BDA), Michael Kurtenbach (Gothaer Lebensversicherung AG), Monika Lichtinghagen-Wirths (Bergischer Abfallwirtschaftsverband), Jürgen Nisius (Ingenieurbüro Grobecker GmbH), Dr. Sandra von Möller (BÄRO GmbH & Co. KG), Bernhard Opitz (OPITZ CONSULTING GmbH), Ulf C. Reichardt (IHK Köln), Jürgen Roters (Oberbürgermeister Stadt Köln, Vorsitzender des Kuratoriums), Herbert Schmitz (Notarversicherungsverein a.G.), Dr. h.c. Fritz Schramma, Dr. Ulrich S. Soénius (IHK Köln), Karl-Heinz Spieß, Christiane Weigand (Sparkasse KölnBonn), Dr. Joachim Wüst (PNHR Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater).

Der Präsident dankt allen Kuratoriumsmitgliedern, die dem Gremium seit seiner Gründung 2009 angehörten, für die gute Zusammenarbeit:

„Sie haben die Hochschule viele Jahre unterstützt und dazu beigetragen, das Profil der Fachhochschule Köln in der öffentlichen Wahrnehmung zu schärfen.“

28.10.2014

M
M