Kontakt & Service

Kontakt

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

  • Telefon+49 221-8275-3387

Erster Platz im ReQuest Wettbewerb 2014

Im Auftrag eines Unternehmens ein Thema recherchieren, aufbereiten und Handlungsempfehlungen ableiten – das ist die Arbeit eines Information Researchers. Im Wettbewerb ReQuest können Studierende in der Praxis zeigen, dass sie ihr theoretisches Wissen unter realistischen Bedingungen anwenden können. Mit großem Erfolg: Das Team der FH Köln belegte im ReQuest Wettbewerb 2014 den ersten Platz.

Im Finale am 16. Januar 2015 waren die Teammitglieder Gennadij Markwart, Paul Schreiner, Dennis Weber, René Zahrte mit der Präsentation ihrer Ergebnisse gegen das Team der Universität Düsseldorf und der Universität Hildesheim angetreten .

Gewinner des ReQuest Wettbewerbs 2014 halten einen überdimensionierten Scheck.Das Gewinnerteam mit den Betreuerinnen Prof. Ragna Seidler-de Alwis und Silke Beck (Bild: Ragna Seidler-de Alwis)

Zahlreiche Gruppen aus ganz Deutschland hatten sich in der Vorrunde beteiligt und auch die Fachhochschule Köln war in diesem Jahr mit drei Teams ins Rennen gegangen. Die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Informationswirtschaft nahmen im Rahmen der Lehrveranstaltung Information Research am Wettbewerb teil. Bei den Studierenden der Universitäten Düsseldorf und Hildesheim waren es StudentInnen des Masterstudienganges.

Prof. Ragna Seidler-de Alwis leitet das Projekt, unterstützt von der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Silke Beck. Dass der große Aufwand für Lehrende wie Studierende sich lohnt, ist für Prof. Seidler-de Alwis keine Frage:

„Der Lerneffekt für die Studierenden ist riesig. Hier haben die 5.-Semester Gelegenheit, ihr theoretisches Wissen praktisch anzuwenden, mit allen Anforderungen, die auch im Berufsleben auf sie zukommen wie Konkurrenz und das Einhalten von Deadlines. Und ganz wichtig: Sie lernen im Team zu arbeiten. Wer recherchiert am besten und wessen Fähigkeiten liegen eher im Schreiben, Präsentieren oder im Projektmanagement?“

Der ReQuest Wettbewerb wird jedes Jahr von einem Unternehmen gesponsert, das ein reales Recherchethema vorgibt. In diesem Jahr war es der Verlag Elsevier mit dem Thema „Der/die mobile ForscherIn - Anwendungen, Arbeitsabläufe undTrends in einer zunehmend digitalen akademischen Community“. Die Arbeitsprozesse und die Arbeitsweise von Wissenschaftlern, die mobile Technologien für ihre Forschung nutzen, sollten ausgewertet werden, um daraus Empfehlungen zur Optimierung zu entwickeln

ReQuest Wettbewerb 2015/16 erstmals an der FH Köln

„Nächstes Jahr wird es für uns noch spannender, denn wir werden mit Unterstützung des Instituts für Informationswissenschaft den ReQuest Wettbewerb 2015/16 erstmals an der Fachhochschule Köln ausrichten“, freut sich Prof. Seidler-de Alwis.

Die Studiengänge des Instituts für Informationswissenschaft

M
M