Kontakt & Service

Mehr zum Thema Gründungen

Entrepreneurs Club Cologne - studentische Initiative für Gründungsinteressierte

ECC Logo (Bild: ECC)

Der Entrepreneurs Club Cologne ist die erste Anlaufstelle für gründungsinteressierte Studierende. Die studentische Initiative Kölner Hochschulen ist nun auch an der TH Köln vertreten.

Sein eigenes Startup gründen? Und das, noch während man studiert? Was sich zunächst nach einem großen Risiko und nach viel Stress anhört, kann auch viele Vorteile mit sich bringen. Als Student*in ist man in der Regel jung und flexibel und kann in Köln auf ein starkes Ökosystem zurückgreifen, das Studierenden bei der Gründung ihres Unternehmens weiterhilft. Wenn man als Student*in also eine gute Geschäftsidee hat und diese auch verwirklichen will, herrschen dafür optimale Voraussetzungen. Deshalb gilt: Wer unternehmerisch tätig werden möchte, sollte sich das Ökosystem anschauen, Kontakte aufbauen und Erfahrungen sammeln – und das am besten so früh wie möglich. Der Entrepreneurs Club Cologne (ECC) ist dafür die erste Anlaufstelle. Der ECC ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Mitglieder an den verschiedenen Kölner Hochschulen studieren und aus unterschiedlichen Fachrichtungen kommen. Mit ihrem Engagement wollen die Mitglieder des ECC den Spirit der Kölner Startup-Welt in die Studentenszene tragen und Begeisterung für das Thema Entrepreneurship schaffen.

Ansprechpartner an der TH Köln

Die Studenten Michail Kosak und Julian Ghaussy wollten den ECC auch für die Studierenden ihrer Alma Mater, der TH Köln, attraktiver machen. Mit Prof. Dr. Kai Thürbach, Inhaber der Professur für Unternehmensführung und Entrepreneurship, fanden Sie einen Unterstützer, der als ECC-Mentor auf der Seite der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät half, dass sich der ECC als Studierendeninitiative auch an der TH etablieren konnte.

Julian Ghaussy Julian Ghaussy, ECC-Ansprechpartner an der TH Köln (Bild: Julian Ghaussy)

"Ich freue mich, dass der ECC nun auch an der TH Köln aktiv ist und unterstütze Sie dabei gern als Mentor. Herzlichen Dank für Ihr hochschulübergreifendes Engagement für das Thema Entrepreneurship. Damit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Start-up-Ökosystem und der Gründerszene in Köln und NRW!“, sagte Prof. Dr. Thürbach anlässlich einer der ersten Veranstaltungen des ECC an der TH Köln.

Gründerabende an der TH Köln

Der ECC veranstaltet in regelmäßigen Abständen Events, auf denen Interessierte die Kölner Gründerszene kennenlernen und Kontakte knüpfen können. So findet beispielsweise einmal im Monat der Gründerabend statt, bei dem zwei Startup-Gründer*innen ihre Unternehmen vorstellen und von ihren Erfahrungen berichten. Wer etwas über das Thema Entrepreneurship lernen und am liebsten sofort eine Beschäftigung in einem Startup finden möchte, der ist beim Gründerabend richtig. Am 26. November wird der Gründerabend übrigens wieder an der TH Köln im Mevissensaal stattfinden.

Als Member vom ECC-Netzwerk profitieren

Wer sich darüber hinaus noch intensiver mit dem Thema Entrepreneurship auseinandersetzen möchte, kann dem ECC als Member beitreten und von den vielen Kontakten des Vereins profitieren. Dazu gehören vor allem die zahlreichen Student*innen, die Member im Verein sind und sich für das Thema Entrepreneurship begeistern. Außerdem hat man als Member einen exklusiven Zugriff auf das Startup-Ökosystem, zu dem beispielsweise CoWorking-Spaces, Inkubatoren oder Kanzleien gehören.

November 2019

M
M