Kontakt & Service

Kontakt für die Medien

Petra Schmidt-Bentum

Hochschulreferat Kommunikation und Marketing

  • Telefon+49 221-8275-3119

Einladung zum Foto-/Film-Termin: Bodendenkmal »Namen der Autoren« wird erweitert

Das Bodendenkmal „Namen der Autoren“ zur Erinnerung an die Autorinnen und Autoren, deren Werke 1933 in Deutschland bei den von den Nationalsozialisten veranlassten Bücherverbrennungen verbrannt wurden, wird erweitert. Dienstag, 28. April 2015, ab 9.30 Uhr morgens.

20 Steinmetzlehrlinge des Berufskollegs Ulrepforte werden vor dem Hauptgebäude der Fachhochschule Köln – der ehemaligen »Alten Universität« – zum achten Mal Namen in das Bodendenkmal einmeißeln (Claudiusstr.1, 50678 Köln).

Sie setzen damit das Projekt »Namen der Autoren« nach einem Konzept von Walter Vitt fort, dass bereits im Mai 2001 begonnen wurde. Das Bodendenkmal auf dem Platz vor dem Haupteingang des Gebäudes, auf dem am 17. Mai 1933 die Kölner Bücherverbrennung  stattfand, soll als mahnende Erinnerung ein sichtbares Zeichen gegen das Vergessen setzen und immer weiter wachsen. Zurzeit sind 75 Namen verfemter Autorinnen und Autoren in die Bodenplatten eingemeißelt. Am 28. April 2015 werden zehn weitere hinzugefügt.

Der beste Foto-Termin und evt. Interviewtermin mit den Fachlehrern und Schülerinnen und Schülern vom Berufskolleg Ulrepforte sowie dem Lehrlingswart der Steinmetzinnung wird am 28. April gegen ca. 11. 30 Uhr sein (von 10.15 bis 11.00 Uhr ist eine Pause vorgesehen).

Folgende Namen werden am 28. April 2015 in das Bodendenkmal eingemeißelt:
Walter Benjamin
Salomo Friedländer
Klabund
Alfred Neumann
René Schickele
Margarete Susman
Ernst Toller
Frank Thieß
Günther Weisenborn
Ernst Weiß

23. April 2015

M
M