Kontakt & Service

Interessent*innen-Liste

Hier können Sie sich eintragen, um Neuigeiten und neue Termine zum Zertifikatslehrgang zu erfahren:

Der Weg zum SEO Consultant

SEO Consultant Anne Kreuter (Bild: Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung TH Köln)

In unserem Interview berichtet Anne Kreuter, wie sie über ihre Erfahrung mit SEO-Projekten im Online-Marketing und der passenden Weiterbildung ihren Weg in die SEO-Branche gefunden hat. Außerdem erfahren Interessierte was sie für den Start in die SEO-Welt brauchen.

Frau Kreuter, Sie haben bereits berufliche Erfahrungen im Online-Marketing gesammelt. Warum wollten Sie jetzt mehr über SEO lernen?

Bei meinem Job als Spezialist für Online-Marketing in einem internationalen Unternehmen war ich Teil eines großen Website Relaunches. Dabei wollte ich meine Erfahrung natürlich möglichst umfassend einbringen. Da Suchmaschinenoptimierung während und nach dem Relaunch bisher nicht eingeplant war, landete das Thema auf meinem Tisch. SEO ist zu Recht ein wichtiger Bestandteil des Online-Marketings und wird oft bei einem komplexen Website-Konstrukt und vor allem in Nischenbranchen unterschätzt. Das wollte ich vermeiden und nahm mich dem Thema an. Zuerst versuchte ich mir alles Wichtige selbst anzulesen und Anforderungen gemeinsam mit unserem technischen Dienstleister zu lösen. Mir wurde aber schnell klar, dass man bei der Recherche im Netz zu vielen Fragen unterschiedliche Meinungen findet. Als ich also autodidaktisch an meine Grenzen stieß, war mir klar: Ich brauche externes, komprimiertes, aber qualitatives Wissen und sah mich nach fachlichen Weiterbildungen um.

Es gibt viele Möglichkeiten zur Weiterbildung in Sachen SEO. Warum haben Sie sich für das Angebot der TH Köln entschieden?

Mir war es wichtig, dass die Weiterbildung über einen längeren Zeitraum stattfindet und ich einen Wissensaustausch mit Experten habe, um das erlernte Wissen direkt in der Praxis umzusetzen zu können. Daraufhin habe ich wie die meisten anderen Teilnehmer „gegoogelt“ und bin auf das Angebot der TH gestoßen. Es wurde schnell klar, dass die Hochschule ihre Hausaufgaben gemacht hat und für das Thema „SEO-Weiterbildung Köln“ selbst gute Rankings in den Suchergebnissen erzielt. Zudem kannte ich bereits einen der Dozenten und konnte dadurch annehmen, welches Niveau dieser Kurs haben wird. Außerdem hat mir gefallen, dass der Lehrgang mit einer schriftlichen Arbeit abschließt und nicht mit einer reinen Prüfung zur Wissensabfrage. Während des Kurses schreibt jede/r Teilnehmer/in je eine Hausarbeit zum Thema Onpage-Optimierung und Content-Marketing für eine Website seiner/ihrer Wahl, die er/sie optimieren möchte. Diese Arbeiten werden nach Ende des letzten Vorlesungsblocks als Abschlussarbeit – das sogenannte „Casebook“ – zusammengefügt und durch weitere Erkenntnisse ergänzt. So kann man gelerntes an einem selbst gewählten Beispiel sofort anwenden und in der Praxis testen.
Absoluter USP und ausschlaggebende Punkt war für mich letztendlich der persönliche Kontakt zu der Weiterbildungsmanagerin Clara Euler. Sie steht Rede und Antwort für alle Fragen und hat sich schon im Vorfeld sehr viel Zeit für meine Rückfragen genommen.

Welche Erfahrungen haben Sie in der Weiterbildung gemacht?

Solch eine Weiterbildung bietet neben der Wissensvermittlung auch die Möglichkeit des Wissensaustausches. Man bekommt die Chance, außerhalb seines eigenen Dunstkreises neuen Input zu erhalten und eine andere Sichtweise kennenzulernen. Für mich persönlich war deshalb der Austausch mit den anderen Teilnehmern besonders spannend. Wir konnten voneinander lernen und uns gegenseitig neue Denkanstöße geben. Hierzu haben die Dozenten ebenfalls ihren Teil dazu beigetragen, indem sie die Vorlesung interaktiv gestalteten und auf unsere Beispiele und konkreten Fragen eingegangen sind.

Direkt nach Ihrer Weiterbildung zur SEO Managerin gab es für Sie die passende berufliche Weiterentwicklung. Erzählen Sie uns davon?

Während des Seminars ist mir mein jetziger Arbeitgeber immer wieder in Form von Beiträgen auf der www.mindshape.de oder Publikationen rund um das Thema Online-Marketing und Suchmaschinenoptimierung aufgefallen. Hierzu gehört auch das umfassende SEO-Handbuch, welches nach Meinungen in Fachkreisen jeder SEO-Experte in seinem Bücherregal haben sollte. Als ich dieses zur Erstellung meiner Hausarbeiten selbst in den Händen hielt, wurde mein Wunsch, mich beruflich im Bereich SEO zu spezialisieren, konkret. Ich bewarb mich und dann ging alles ganz schnell: Vorstellungsgespräch per Zoom, Probearbeiten, virtuelles Kennenlernen des Teams und ein paar Wochen später mein erster Tag bei mindshape.
Das erlangte Wissen des Seminars und meine entdeckte Leidenschaft für das Thema haben sicherlich dazu beigetragen, dass ich die Chance bekommen habe, mich in diese Richtung weiterzuentwickeln. Meine neuen Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und spannend. Dazu gehört: SEO-Beratung, Projektmanagement und die Unterstützung meiner Kollegen als SEO-Manager. Auch wenn das gesamte Onboarding und Kennenlernen zunächst remote ablief, wurde ich von allen offen und herzlich empfangen. Nun bin ich bereits 3 Monate bei mindshape und fühle mich sehr wohl.
 
Nach Ihrer persönlichen Erfahrung: Welche Tipps könnten Sie denjenigen geben, die sich beruflich auch auf den SEO-Bereich fokussieren wollen, aber vielleicht noch ganz am Anfang stehen?

Im SEO-Bereich funktioniert sehr viel im Austausch mit anderen SEO-Experten. Da Google als größte Suchmaschine das Geheimnis seiner über 200 Rankingfaktoren natürlich nicht preisgibt, braucht es Erfahrungswerte, auf denen man seine Strategien entwickelt. Mein Tipp: Sucht also den Austausch mit anderen Fachleuten und baut euch ein Netzwerk auf. Es gibt Stammtische, Gruppen in sozialen Netzwerken oder kostenlose Seminare von SEO-Agenturen – online und offline – an denen man teilnehmen kann. Versucht, in den großen Weiten des Internets fundierte und vertrauenswürdige Quellen zu finden, die andere weiterempfehlen. Außerdem kann ich euch natürlich aus eigener Erfahrung das SEO-Handbuch von mindshape, das dieses Jahr bereits in der 10. Auflage erschienen ist, ans Herz legen. Wenn ihr dann noch genauso für das Thema brennt wie ich, werdet ihr sehr viel aus dem SEO Manager Zertifikatslehrgang mitnehmen können.

M
M