Angewandte Chemie (M. Sc.) - Bewerbung bis zum 24. Februar 2018

Studierende im Labor der TH Köln am Campus Leverkusen (Bild: Thilo Schmülgen/TH Köln)

Zum Sommersemester 2018 können sich InteressentInnen noch bis zum 24.2. für den Masterstudiengang Angewandte Chemie (M. Sc.) bewerben. Kompetenzen erwerben die Studierenden insbesondere in den Bereichen Moderne Chemische Technologien, Grüne Chemie und Materialchemie.

„Unsere Studierenden entwickeln und festigen wichtige Kompetenzen, die sie auf eine Tätigkeit in der chemischen Forschung, Entwicklung und Produktion vorbereiten“, sagt Prof. Dr. Matthias Hochgürtel, Dekan der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften am Campus Leverkusen. In anwendungsnahen Lernszenarien erwerben die Studierenden darüber hinaus die notwendigen Schlüsselkompetenzen, die es Ihnen erlauben, auch in unvertrauten Situationen neue Konzepte, Methoden, Verbindungen und Materialien sowie Prototypen und Produkte im Labor-, Technikums- oder Produktionsmaßstab zu entwickeln.

Individuelle Wege zum Masterstudiengang Angewandte Chemie

Stephanie Schlappa, Marvin Michael Wagner sowie Timo Bollmann stehen exemplarisch für unterschiedliche Zugänge zum Masterstudiengang Angewandte Chemie. Stephanie Schlappa erwarb zunächst ihren Bachelor in Naturwissenschaftlicher Forensik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und entschied sich dann für den Masterstudiengang Angewandte Chemie an der TH Köln. „Ich habe diesen Studiengang gewählt, weil er mit den Bereichen Grüne Chemie, Polymerchemie und Materialwissenschaften sehr breit gefächert ist. Außerdem liegt mir das analytische Denken, das man in der Chemie benötigt“, sagt Stephanie Schlappa. Die für die Zulassung zum dreisemestrigen Masterstudium fehlenden Leistungspunkte holte sie innerhalb eines Semesters mit Modulen aus dem Bachelorstudiengang Technische Chemie ebenfalls am Campus Leverkusen nach. „Insgesamt hat sich dadurch mein Studium bis zum Abschluss des Masters lediglich um ein Semester verlängert. Es hat alles sehr gut geklappt“, betont die Masterabsolventin, die im Januar ihr Studium abschloss und derzeit einen Job in einem Unternehmen im Bereich der Polymertechnologie sucht. „Auf dem Gebiet habe ich als Werkstudentin schon erste Erfahrung sammeln können“, so Schlappa.

Durch ein duales Studium zum Master

Marvin Wagner hat zunächst ein Duales Studium der Technischen Chemie an der TH Köln absolviert und studiert berufsbegleitend im Masterstudiengang Angewandte Chemie. Dabei studiert er an zwei bis drei Tagen in der Woche am Campus Leverkusen und arbeitet in der verbleibenden Zeit in der Firma BIA Kunststoff- und Galvanotechnik GmbH & Co. KG in Solingen. „Das Studium der Angewandten Chemie ist eine spannende Verknüpfung mit der Praxis in meinem Beruf als Oberflächenbeschichter. Ich erkenne sehr vieles im Berufsalltag wieder, was ich an der TH Köln gelernt habe. Besonders wichtig war mir, dass ich die Schwerpunkte aus meinem Bachelor der Technischen Chemie in meinem Masterstudiengang weiter vertiefen kann“, sagt Marvin Wagner. Im Unternehmen ist er in der Abteilung „Entwicklung und Prozesstechnik“ tätig. „Wir verchromen Kunststoffbauteile für die Automobilindustrie, wie zum Beispiel Schalthebel, Zierrahmen, Lenkradeinsätze oder Dekorleisten“, so Wagner. Später möchte er in dem Bereich Galvanotechnik bleiben.

Vom Bachelor über den Master zum Doktor

Timo Bollmann hat zunächst Technische Chemie am Campus Leverkusen studiert, bevor er den Masterstudiengang Angewandte Chemie absolvierte. „Ich habe mich für den Master Angewandte Chemie entschieden, weil ich hier die Möglichkeit hatte, meinen Schwerpunkt aus dem Bachelorstudium zu vertiefen und zusätzlich einen Einblick in weitere chemische Disziplinen zu bekommen“, betont Timo Bollmann. „Nach Abschluss meines Masters habe ich mich dazu entschlossen, im Bereich Polymerchemie am Campus Leverkusen weiter zu forschen. Hierbei strebe ich die Promotion im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsprojektes an der TH Köln an“, sagt Timo Bollmann.

Voraussetzungen für den Masterstudiengang Angewandte Chemie

Der Masterstudiengang Angewandte Chemie schließt grundsätzlich an einen siebensemestrigen Bachelorstudiengang an. Auch mit einem einschlägigen sechssemestrigen Bachelorabschluss können Studierende unter Auflagen zugelassen werden. Fehlende Leistungspunkte können im Rahmen der individuellen Auflagenerfüllung am Campus Leverkusen nachgeholt werden.

Zu den Voraussetzungen des Studienganges

Online-Bewerbung

Infos zum Studium Angewandte Chemie

Die Begrüßung der neuen Studierenden zum Sommersemester 2018 mit der obligatorischen Sicherheitsbelehrung findet am 09.03.18 um 09.00 Uhr im CampLev-Saal (Raum W17) statt. Die Lehrveranstaltungen beginnen am 12.03.18.

(15.2.18 VG)

M
M