Kontakt & Service

Beratung und Information

Anna Gähl
Leitung Kompetenzwerkstatt

  • Telefon+49 221-8275-5132

Wir sind Mitglied

Netzwerk Tutorienarbeit an Hochschulen

Das Tutor*innenprogramm der TH Köln

Wir bieten Qualifizierungen, die Sie auf Ihre Tätigkeit als Tutor*in vorbereiten und weiterführende Seminare, die Ihre Kompetenzen stärken. Mit dem Rheinländischen Zertifikatsprogramm können Sie Ihre tutorielle Lehrtätigkeit professionalisieren und wir begleiten Sie auf diesem Weg.

Video: Das Tutor*innenprogramm stellt sich vor

Studierende, die eine Tätigkeit als Tutor*in beginnen möchten oder bereits tätig sind, haben die Möglichkeit, sich für die Planung und Durchführung von Tutorien sowie für die Begleitung und Beratung von Studierenden zu qualifizieren.
Sommersemester 2019
(608S19) Fakultät 07: Teamleiter*innenqualifizierung Start: 01.04.2019
(622S19) Qualifizierungstraining für Projekttutor*innen Start: 08.04.2019
(601S19) Qualifizierungstraining für Fachtutor*innen

Start: 11.04.2019

(642S19) Qualifizierungstraining für HIP-Tutor*innen Start: 02.05.2019
(643S19) Qualifizierungstraining für HIP-Tutor*innen Start: 09.05.2019
(602S19) Qualifizierungstraining für Fachtutor*innen Start: 24.05.2019
(621S19) Fakultät 07: Teamleiter*innenqualifizierung Start: 02.07.2019
(641S19) Fakultät 07: Teamleiter*innenqualifizierung Start: 05.07.2019

Das Rheinländisches Verbundzertifikatsprogramm

Das Rheinländische Verbundzertifikat ist eine Kooperation zwischen der TH Köln, der Hochschule Düsseldorf, der Universität zu Köln, der Deutschen Sporthochschule Köln, Hochschule Niederrhein, Rheinische Friedrich-Wilhelms- Universität Bonn und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Es richtet sich an Tutor*innen die bereits tätig sind oder zeitnah eine Tätigkeit anstreben und darüber hinaus an einer der teilnehmenden Hochschulen studieren.

Durch die Bündelung der hochschuldidaktischen Kompetenzen entsteht für die Tutor*innen eine größtmögliche Angebotsvielfalt und damit verbunden die Möglichkeit, ihre eigene Tutorienarbeit zu professionalisieren.

Dokumente für das Rheinländische Verbundszertifkatsprogramm

Rheinländisches Verbundzertifikatsprogramm frei wählbare Erweiterungsmodule

Die frei wählbaren Erweiterungsmodule vertiefen die in der Grundlagenqualifizierung behandelten Themen. Mindestens ein Erweiterungsmodul mit einem Umfang von 21 Arbeitseinheiten(Zeitstunden) ist für das Zertifikat erforderlich.

Kommunikation und Präsentation
(119W19) Argumentieren und überzeugen Start: 03.01.2019
(105W19) Stimmtraining Start: 09.01.2019
(112W19) Schlagfertigkeit Start: 21.01.2019
(107W19) Rhetorik in der Verhandlungstechnik Start: 13.02.2019
Selbstmanagement
(213W19) Rund um die Uhr – mein Umgang mit der Zeit im Studium Start: 24.11.2018
Team - und Projektarbeit
(306W19) Erfolgreiches Konfliktmanagement Start: 04.12.2018
(303W19) Prozessorientiertes Projektmanagement Start: 05.12.2018

M
M