Kontakt & Service

Prof. Dr. Thomas Krupp

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Technische Hochschule Köln

  • Telefon+49 221-8275-3282

Supply Chain and Operations Management (Master) – Studieninhalte

Das Spektrum der Aufgaben des Supply Chain and Operations Management ist in den letzten Jahren dauernd gewachsen, durch diese Entwicklung sehen sich Wissenschaftler und Manager im Bereich Logistik mit stetig wachsenden Herausforderungen konfrontiert.

Globalisierung, Reduzierung der Fertigungstiefe, neue Informations- und Kommunikationstechnologien sowie die Bildung kooperativer Netzwerke und unternehmensübergreifendes Industrie 4.0 sorgen gegenwärtig dafür, dass sich die Logistik in einem einzigartigen Umbruch befindet.

Die Logistik als eigenständiges Forschungsfeld ist damit noch sehr jung und gewinnt dabei stetig an Bedeutung, sowohl in den Top-Management Etagen der Unternehmen als auch als gesellschaftliche Herausforderung – und zwar von der Apothekenbelieferung bis zum zentralen Busterminal. Für ein Verständnis der Logistik als Querschnittsfunktion im Unternehmen und entlang der Supply Chains ist ein umfassender und interdisziplinärer Ansatz notwendig.

So kann von Anfang an eine ganzheitliche Betrachtung des Phänomens Logistik realisiert werden  – ausgehend von der Entwicklung einer nachhaltigen Strategie über das „Toolset“ Prozesse und Methoden zum Management von Systemen und Ressourcen. Im zweiten Semester haben Sie zusätzlich die Wahlmöglichkeit zwischen branchenspezifischen Vertiefungen oder dem Bereich Versicherungen, Zoll- und Außenhandel.

Im interdisziplinären Masterstudiengang entwickeln Sie Kompetenzen aus den Fachgebieten der Wirtschafts- und Rechtswissenschaften sowie der Ingenieurswissenschaften. Als „hoch spezialisierte Generalisten“ integrieren Logistiker unterschiedliche Perspektiven auf die Gestaltung und Abwicklung von Versorgungsketten bzw. das Supply Chain and Operations Management:

  • verschiedene Akteure wie Lieferanten, Produzenten, Händler und Logistikdienstleister;
  • unterschiedliche Abteilungen wie Beschaffung, Produktion und Vertrieb und natürlich die
  • verschiedenen Disziplinen: Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurswissenschaften.
M
M