Kontakt & Service

Prof. Dr. Annette Blöcher

Prof. Dr. Annette Blöcher

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3659

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Informations- und Kommunikationswissenschaften
Institut für Informationswissenschaft (IWS)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3387

Patrick Kaprolat

Patrick Kaprolat

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum D4.329
  • Telefon+49 221-8275-5284

Projektkoordinator des StartUpLab@TH Köln,
Entrepreneurship Education und Veranstaltungen

Patrick Schwarz

Patrick Schwarz

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum D4.329
  • Telefon+49 221-8275-4397

Projektkoordinator des StartUpLab@TH Köln,
Kommunikation und Marketing

Wie Gründerinnen ihre Ideen wirkungsvoll vermitteln!

Constanze von Rheinbaben (Bild: Emil Zander)

Die erste Veranstaltung des Projekts StartUpLab@TH Köln richtete sich an Gründerinnen und alle, die es werden wollen. Im Fokus des virtuellen Seminars am 9. Juli 2020 stand die Kommunikation der Gründungsidee. Constanze von Rheinbaben, Gründerin von Rich Impact Speaking™, erläuterte die Elemente guter Geschichten – und wie man eine wirkungsvolle Erzählung über das eigene Unternehmen findet.

„Woran erinnern Sie sich bei der Gründung von Apple? Vielleicht daran, dass Steve Jobs seinen ersten Computer in der Garage der Eltern zusammengeschraubt hat. Kaum jemand weiß jedoch, was für einen Prozessor enthalten war oder wie viel dieser kostete“, sagte von Rheinbaben zu Beginn des Seminars.

Stories are Data with a Soul.

Der Gründungsmythos von Apple zeigt: Es sind Geschichten, die Menschen inspirieren und begeistern. Fakten und Daten allein reichen in der modernen Welt nicht aus, um andere zum Mitmachen zu bewegen. In ihrem 90-minütigen Vortrag legte von Rheinbaben die Elemente und den Aufbau guter Geschichten dar. Sie zeigte den knapp 30 Teilnehmerinnen zudem, wie sie die Impulse auf ihre Geschäftsmodelle und Ideen übertragen können. Initiiert und organisiert wurde die Veranstaltung der Reihe „Frauen // Karriere // Zukunft // women start up!“ von Prof. Dr. Annette Blöcher und Prof. Ragna Seidler-de Alwis.

Angela Merkel, Winston Churchill und Barack Obama – diese drei Politiker*innen zählen für von Rheinbaben zu den großen Geschichtenerzähler*innen ihrer Zeit. Was die Persönlichkeiten eint: Sie bedienen die drei Elemente bleibender Geschichten. Das ist neben Glaubwürdigkeit und Einzigartigkeit die Fähigkeit, den Kopf und das Herz gleichermaßen anzusprechen. Barack Obama ist dafür das beste Beispiel. Er ließ sich jeden Abend einen kleinen Stapel Briefe bringen, welche die Bürger an ihn geschrieben hatten. Mit diesen Impulsen der einfachen Menschen entwarf er dann die Reden, die das Volk am meisten bewegten.

Entscheidend ist, Neugier bei den Menschen zu wecken und zu versuchen, aus der Masse hervorzustechen. Dafür gab Frau von Rheinbaben praxisnahe Tipps. In der sich anschließenden Diskussion ging sie ausführlich auf die Fragen der Studierenden ein.

Über das StartUpLab@TH Köln 

Das StartUpLab@TH Köln ist der zentrale Ort für die Gründungsaktivitäten an der TH Köln. Es ist ein Treff- und Mittelpunkt über alle Fakultäten hinweg, an dem Hochschulangehörige physisch zusammenkommen. So entsteht ein offener Raum für Kreativität und Interdisziplinarität, ergänzt um vielfältige Angebote zur Entrepreneurship Education. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Alle Neuigkeiten zum StartUpLab@TH Köln erhalten Sie über den Newsflash. Einfach hier anmelden: www.tinyurl.com/newsflash-startuplab (Weiterleitung auf Ilias)

Das Team des StartUpLab@TH Köln freut sich jederzeit über Anregungen und Vorschläge zu weiteren Veranstaltungen der Reihe „Frauen // Karriere // Zukunft // women start up!“ und darüber hinaus.

Juli 2020

M
M