Von Berlin nach Köln

Der Bundestagsabgeordnete Markus Herbrand (FDP) informierte sich am 21. Juli 2020 gemeinsam mit der FDP-Fraktionsvorsitzenden des Stadtrats Erftstadt, Gabriele Molitor im Gespräch mit dem Präsidium der TH Köln über die beiden Projekte der Hochschule im SofortprogrammPlus für das Rheinische Revier.

Beleuchtet wurde insbesondere das Potenzial, das ein neuer Hochschulstandort der TH Köln in Erftstadt für die Stadt- und Standortentwicklung, wirtschaftliche Diversifikation und einen nachhaltigen Transformationsprozess bietet.

v.l.: Sybille Fuhrmann (Hochschulreferat Kommunikation und Marketing), Dr. Ursula Löffler (Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalverwaltung), Prof. Dr. Klaus Becker (Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer), Prof. Dr. Stefan Herzig (Präsident der TH Köln), Gabriele Molitor (FDP-Fraktionsvorsitzende des Stadtrats Erftstadt), Prof. Dr. Sylvia Heuchemer (Vizepräsidentin für Lehre und Studium), Markus Herbrand (Bundestagsabgeordneter, FDP), Prof. Dr. Rainer Feldhaus (Gründungsprodekan Fakultät für Raumentwicklung und Infrastruktursysteme) v.l.: Sybille Fuhrmann (Hochschulreferat Kommunikation und Marketing), Dr. Ursula Löffler (Vizepräsidentin für Wirtschafts- und Personalverwaltung), Prof. Dr. Klaus Becker (Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer), Prof. Dr. Stefan Herzig (Präsident der TH Köln), Gabriele Molitor (FDP-Fraktionsvorsitzende des Stadtrats Erftstadt), Prof. Dr. Sylvia Heuchemer (Vizepräsidentin für Lehre und Studium), Markus Herbrand (Bundestagsabgeordneter, FDP), Prof. Dr. Rainer Feldhaus (Gründungsprodekan Fakultät für Raumentwicklung und Infrastruktursysteme) (Bild: Michael Bause/TH Köln)

21. Juli 2020

M
M