Kontakt & Service

Kontakt für die Medien

Christian Sander

Hochschulreferat Kommunikation und Marketing

  • Telefon+49 221-8275-3582

Unterstützung für Studierende der ersten Generation

SocialMinds (Bild: Heike Fischer/FH Köln)

Die Fachhochschule Köln kooperiert künftig mit dem Hochschulvorbereitungsprogramm UniPrep des Vereins SocialMinds aus Köln-Chorweiler. Die heute unterzeichnete Vereinbarung sieht unter anderem Hochschulpraktika, Workshops, Beratungsangebote vor Ort sowie Informationsveranstaltungen für Eltern vor.

„Für die Hochschule ist die Zusammenarbeit Teil ihrer gesellschaftlichen Verantwortung, auch junge Menschen zu erreichen, die ein Studium nicht selbstverständlich als Option für ihre berufliche Zukunft sehen“, sagt Sylvia Heuchemer, Vizepräsidentin für Lehre und Studium.

„Mit UniPrep unterstützen wir Jugendliche mit einem herausfordernden Umfeld bei der Berufs- und Studienwahl“, erläutert Martin Lichtenberg von SocialMinds. „Wir bieten bereits Exkursionen, Kommunikationstraining und Workshops zu Selbst- und Zeitmanagement an. Das Beratungsangebot der Fachhochschule Köln ergänzt diese Aktivitäten und ist zentral für die Studienorientierung. In den Gesprächen mit den Jugendlichen legen wir großen Wert auf die Formulierung von zukunftsfähigen beruflichen Zielen und besprechen mit den Teilnehmenden insbesondere die Chancen im MINT-Bereich.“ Vereinsgründer Salih Elmascan wurde im November 2014 von der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung Aydan Özoğuz für sein Engagement mit der Integrationsmedaille 2014 ausgezeichnet.

Ab kommendem Jahr können Jugendliche aus Chorweiler und benachbarten Stadtteilen unter anderem in ein- oder zweiwöchigen Praktika in ein Studium hineinschnuppern und am Schülerlabor „MINT in Mind“, dem MINT-Feriencamp sowie dem Sommercampus teilnehmen. Die Zentrale Studienberatung der Fachhochschule Köln bietet den Workshop „Studieren, aber was?“ und Veranstaltungen zur Studien- und Berufswahl sowohl in Räumlichkeiten des Vereins als auch an der Hochschule an. Zudem wird es Informationsabende für Eltern geben.

„Besonders wichtig ist es für uns, die Angehörigen mit ins Boot nehmen, denn die große Mehrzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer von UniPrep sind die ersten in ihrem direkten familiären Umfeld, die einen akademischen Weg einschlagen. Das erfordert in vielen Familien ein Abschied von gewohnten Denk- und Handlungsmustern,“ sagt Lichtenberg. „Gerade den vielen potentiellen Studierenden der ersten Generation wollen wir zeigen, dass ihnen die akademische Welt offensteht“, so Heuchemer.

SocialMinds ist ein gemeinnütziger Verein, der im Dezember 2013 unter dem Motto „Gemeinsam Gutes Bewegen“ in Köln-Chorweiler gegründet wurde. Ziel der Initiatoren ist es, den sozialen Wandel voranzutreiben. SocialMinds begreift die jungen Menschen aus Chorweiler und den benachbarten Stadtteilen als Träger dieses Wandels. Denn diese jungen Menschen sind von den Problemen unmittelbar betroffen, und die Initiatoren des Vereins gehen davon aus, dass diese deshalb auch die besten Problemlösungen entwickeln können. Dabei sollen die jungen Menschen unterstützt und motiviert werden. SocialMinds bietet unter anderem Lerncamps für die schulischen Abschlussprüfungen, internationale Studienreisen sowie Sportangebote. In diesem Jahr wurde das Angebot um UniPrep erweitert.

5. Dezember 2014

M
M