Übung des Instituts für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr

Mehr als 150 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdiensten und KVB haben am Sonntag, 31. Mai 2015, im Bereich der künftigen KVB-Stadtbahnhaltestelle an der Bonner Straße die schnelle und koordinierte Hilfe nach einem großen Schadensereignis geübt.

Die Übung stand unter der wissenschaftlichen Leitung des Instituts für Rettungsingenieurwesen und Gefahrenabwehr der Fachhochschule Köln im Rahmen des Forschungsprojekts RikoV, Projektleiter ist Professor Dr. Dr. Alex Lechleuthner.

M
M