Kontakt & Service

Prof. Dr. Annette Blöcher

Prof. Dr. Annette Blöcher

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum 345
  • Telefon+49 221-8275-3659

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Informations- und Kommunikationswissenschaften
Institut für Informationswissenschaft (IWS)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3387

Prof. Dr. Kai Thürbach

Prof. Dr. Kai Thürbach

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3858

The Corning approach to Globalization

Stephan Arnold bei der Ringvorlesung Entrepreneurship & Innovation (Bild: Beck)

Herr Stephan Arnold, Business Director bei Corning Pharmaceutical Glass, beendete mit seinem Vortrag zum Thema „Geographic expansion to widen our market access platforms: The Corning approach to Globalization“ am 18. Juni 2019 die Vortragsreihe der interdisziplinären Ringvorlesung Entrepreneurship & Innovation im diesjährigen Sommersemester.


Initiiert und organisiert wird diese Ringvorlesung von Prof. Dr. Annette Blöcher (F04), Prof. Ragna Seidler-de Alwis (F03) und Prof. Dr. Kai Thürbach (F04).

In seinem sehr interessanten Vortrag zeigte Stephan Arnold vor vielen interessierten Studierenden auf, wie ein globales B2B-Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Produktion von Spezialglas, Glasfaser und Partikelfiltern Herausforderungen der Globalisierung meistert. Anschaulich wurde den Zuhörern aufgezeigt, in welchen unterschiedlichen Anwendungsbereichen das Industrieunternehmen Corning mit Hauptsitz im US-Bundesstaat New York Produkte herstellt: von mobilen Kommunikationsgeräten über die Automobil- und Halbleiterindustrie bis hin zur Pharmaindustrie. Arnold erläuterte wie unterschiedlich die Anforderungen der Unternehmen der Zulieferindustrien sind, z.B. immer kürzere Produktlebenszyklen in der mobilen Kommunikationstechnik und langjährige Genehmigungsverfahren im Wachstumsmarkt der Medizinprodukte. Die geographische Expansion vor allem in Asien und Europa wird getragen durch Produktionsstätten außerhalb der USA und den Auf- und Ausbau von Forschungs- und Entwicklungszentren weltweit. In diesem Zuge werden auch lokale Fachkräfte rekrutiert. Besonderen Fokus legte Stephan Arnold auf den Wachstumsmarkt China. Corning begleitet das Wachstum dort mit umfangreichen Investitionen.

Ein Fazit von Stephan Arnold:

Lokale Präsenz ist außerordentlich wichtig, um am Wachstum erfolgreich teilzuhaben."

M
M