Kontakt & Service

Prof. Dr. Annette Blöcher

Prof. Dr. Annette Blöcher

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Raum 345
  • Telefon+49 221-8275-3659

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Prof. Ragna Seidler-de Alwis

Informations- und Kommunikationswissenschaften
Institut für Informationswissenschaft (IWS)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3387

Prof. Dr. Kai Thürbach

Prof. Dr. Kai Thürbach

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

  • Campus Südstadt
    Claudiusstraße 1
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3858

Arbeit 4.0 – Moderne Arbeitswelten und Arbeitsrecht

Dr. Klumpp bei der Ringvorlesung Entrepreneurship & Innovation (Bild: Lukas Gawlik)

Frau Dr. Catharina Klumpp, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht der internationalen Kanzlei Bird & Bird, hielt am 8. Januar 2019 einen spannenden Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung Entrepreneurship & Innovation mit dem Titel “Arbeit 4.0 – Moderne Arbeitswelten und Arbeitsrecht“.


Organisiert wird diese interdisziplinäre Ringvorlesung von Prof. Dr. Annette Blöcher, Prof. Ragna Seidler-de Alwis und Prof. Dr. Kai Thürbach.

In ihrem sehr interessanten Vortrag zeigte Frau Dr. Klumpp wie vielfältig das derzeitige deutsche Arbeitsrecht ist und welch hohe Rechtsunsicherheiten für neue Arbeitswelten bestehen. Während der klassische Arbeitsbegriff geprägt ist von einer genauen Definition von Arbeitsinhalt, von vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Arbeitsmitteln, Arbeitszeit und Arbeitsraum, ist dies alles in modernen Arbeitswelten nicht so eindeutig.

'Ich gehe zur Arbeit' ist ein Satz, der per se nicht stimmt. Arbeit ist kein Ort (mehr).“ ,

so Frau Dr. Klumpp. Das klassische Bild der Arbeit löst sich in modernen Arbeitswelten auf. Unternehmen wie Helpling, Uber, foodora, amazon mechanical turk u.a. zeigen neue Wege und Formen der Arbeitsleistung. Moderne Unternehmen sind geprägt von vielfältigen Veränderungen in der Arbeitswelt, wie home office, mobile working, co-working, click-working, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor rechtlich herausfordernde Fragestellungen stellt: Wer haftet, wenn im home office ein Unfall passiert? Gehört ein vom Arbeitgeber finanzierter Social Media Account dem Arbeitgeber oder dem Arbeitnehmer? Wofür darf ein Account benutzt werden? Ist der Arbeitgeber verpflichtet Arbeitsmittel zur Verfügung zu stellen?

All diese Fragen sind rechtlich hoch komplex und bieten für Unternehmer sowie Arbeitsrechtler ein spannendes Aufgabengebiet. Der Vortrag wurde bereichert um eine lebhafte Diskussion mit den Studierenden.

M
M