Prof. Stadler hält einen Vortrag im Landtag NRW

Landtag NRW (Bild: Landtag NRW)

Das Stromsystem der Zukunft ist Erneuerbar. Es gibt jedoch Zeiten, in denen kein Wind weht und die Sonne nicht scheint. Für diese Zeiten werden wir in Zukunft Speicher benötigen. Aktuell wird besonders über eine Technologie viel diskutiert: Power-to-Gas - die Möglichkeit, aus Strom speicherbares Gas herzustellen.

NRW Landtagsabgeordnete Wibke Brems hat dem Thema vergangenen Freitag einen Fachkongress im Landtag Düsseldorf gewidmet.
Nach einleitenden Worten von Minister Johannes Remmel hielt Prof. Dr. Ingo Stadler vom Cologne Institute for Renewable Energy (CIRE) der TH Köln einen Impulsvortrag im Plenarsaal des Düsseldorfer Landtags mit dem Titel „Das Speicherproblem ist technologisch gelöst“. Vielmehr setzte Stadler das umhergehende Gespenst des „Speicherproblems“ mit einer Metapher für das beenden der Energiewende gleich und zeigte auf, wie insbesondere in NRW versucht wird, am Status Quo der Energieversorgung festzuhalten.
Mit anderen Experten und einem interessierten Publikum wurde bis in die Abendstunden das Thema Power-to-Gas und andere Aspekte der Energiespeicherung diskutiert.

M
M