Kontakt & Service

Prof. Dr. Martin Bonnet

Prof. Dr. Martin Bonnet

Institut für Werkstoffanwendung (IWA)

  • Raum HO 2-34
  • Telefon+49 221-8275-2649

Prof. Martin Bonnet erhält Förderung für die Entwicklung des Serious Game "Welt der Werkstoffe"

Prof. Martin Bonnet ist einer von mehr als 40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die in der Förderrunde 2019 Unterstützung erhalten. Für die Umsetzung der Projekte gibt es je Fellow bis zu 50.000 Euro. Die Projektförderung beginnt am 1. Januar 2019.

In diesem Jahr fördern das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband mit etwa zwei Millionen Euro das Programm „Fellowships für Innovationen in der digitalen Hochschullehre“.

Gefördert wird dabei auch das Projekt von Prof. Martin Bonnet vom Institut für Werkstoffanwendungen der Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme. Bei seinem Projekt handelt es sich um die Entwicklung des Serious Game "Welt der Werkstoffe", einer 2D-Spielewelt, die den Studierenden als Übungsplattform zur Verfügung gestellt wird. Dabei müssen sie zehn Level eines virtuellen Escape Rooms durchlaufen, dem sie mithilfe ihrer bereits erworbenen Fachkompetenzen und zusätzlicher Laborausrüstung "entfliehen" können. Dadurch werden die Studierenden in eine problemorientierte Umgebung versetzt, in der sie ihr Wissen aus der Vorlesung ("know that") praxisbezogen anwenden und höhere Kompetenzstufen ("know how") erreichen können.

Dieses Projekt baut auf einem bereits bestehenden Flipped Classroom in der Lehre auf und ist der nächste Schritt einer digitalen und kompetenzorientierten Lehre und Prüfung am Institut für Werkstoffanwendung.

M
M