Kontakt & Service

KJFE

Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)
Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Prof. Dr. Andreas Thimmel

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene (KJFE)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3344

Politische Dimensionen internationaler Begegnungen

Im Mittelpunkt binationaler und internationaler Bildungsveranstaltungen steht vornehmlich die Begegnung. Politische, soziale und ökonomische Aspekte hingegen werden allzu selten thematisiert. Die politische Dimension kann zwar als Hintergrundfolie mitschwingen, wird in der Praxis jedoch nicht immer für eine kritische Reflexion zur Gewinnung politischer Urteilsfähigkeit genutzt.

Buchcover Politische Dimensionen internationaler BegegnungenPolitische Dimensionen internationaler Begegnungen, 2016 (Bild: Wochenschau)

Die Potenziale der politischen Bildung werden generell nicht ausgeschöpft.

Der vorliegende Band regt anhand von vier Fragen eine konzeptionelle Weiterentwicklung internationaler Jugendbegegnungen an:
1. Worin liegt der politische Gehalt internationaler Jugendbegegnungen?
2. Wie kann das politische Profil von Jugendbegegnungen gestärkt werden?
3. Welche Angebote gibt es, die diesen Ansprüchen gerecht werden?
4. Müssen spezifische Angebote mit einem entsprechenden Profil entwickelt werden?

Zur Reihe

Die außerschulische politische Jugend- und Erwachsenenbildung findet in viel­­­­­­­fältigen Arbeitskontexten statt. Diese Kon­­­­­­texte verknüpft die Reihe non-formale politische bil­­­dung. Die ausgewählten Publikationen der Reihe schlagen alle eine Brücke zwischen theoretischer ­Reflexion und prakti­scher Arbeit und sind dadurch eine gewinnbringende Lek­türe für alle, die im Feld der politischen Bildung tätig sind.

Gottfried Böttger, Siegfried Frech, Andreas Thimmel (Hrsg.)

Politische Dimensionen internationaler Begegnungen

Wochenschau Verlag, 2016, 144 Seiten, ISBN:  978-3-7344-0275-3 (Print) / 978-3-7344-0276-0 (PDF)

zum Verlag

„Bei Austauschprogrammen darf die politische Dimension nicht ausgeblendet werden"

Neue Veröffentlichung plädiert für stärkeren Politikbezug. „Das Ziel ist, bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern internationaler Austauschprogramme politische Denkprozesse auszulösen und so einen Beitrag zur politischen Bildung zu leisten.“ Interview mit Andreas Thimmel, Gottfried Böttger und Siegfried Frech zur Veröffentlichung „Politische Dimensionen internationaler Begegnungen“

M
M