Kontakt & Service

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Campus Südstadt
Ubierring 48, 50678 Köln

Kontakt

Prof. Dr. Isabel Zorn

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Medienforschung und Medienpädagogik (IMM)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3334

Platz & Play - Ein interaktives Event am Ebertplatz

Open Lab, 20. Mai 2015

Um einem „Unort” wie dem Ebertplatz neues Leben einzuhauchen, braucht es mehr als ein paar hübsche Pflanzen. Aus diesem Grund laden Studierende der Fachhochschule Köln dazu ein, den Ebertplatz neu zu entdecken und mitzugestalten. Das Projekt bewegt sich hierbei an der Schnittstelle zwischen Medienpädadagogik und Design, digitaler Teilhabe sowie öffentlicher Partizipation.

Auf einen Blick

Platz & Play - Ein interaktives Event am Ebertplatz

Open Lab

Wann?

  • 20. Mai 2015 bis 22. Mai 2015

Wo?

Projektgalerie „Labor” am Ebertplatz
50670 Köln

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Veranstaltungsreihe

Profil^2

Veranstalter

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften
Köln International School of Design (KISD)

Weitere Informationen

www.facebook.com/platzandplay


Um einem „Unort” wie dem Ebertplatz neues Leben einzuhauchen, braucht es mehr als ein paar hübsche Pflanzen. Aus diesem Grund laden Studierende der Fachhochschule Köln dazu ein, den Ebertplatz neu zu entdecken und mitzugestalten. Das Projekt bewegt sich hierbei an der Schnittstelle zwischen Medienpädadagogik und Design, digitaler Teilhabe sowie öffentlicher Partizipation.

Bachelor- und Masterstudierende der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften sowie der Köln International School of Design haben den Ebertplatz hierfür vorab einer kritischen Analyse unterzogen. Das interdisziplinäre Team hat sich zum Ziel gesetzt, die vermeintlich widrigen Verhältnisse im Zuge einer dreitägigen Veranstaltung auf die Probe zu stellen.

Über sinnlich erfahrbare Interventionen, offene Workshops sowie interaktive Installationen wird Über drei Tage ein gemeinsamer Kommunikationsraum zwischen unterschiedlichen Dialoggruppen entstehen. Ganz im Sinne eines “offenen Raumlabors” versteht sich „Platz & Play” als öffentliche Schnittstelle, Ort und Menschen auf spielerische Weise zusammen zu führen. Die gemeinsamen Interaktionen laden zudem dazu ein, mögliche Strategien einer Wiederbelebung des öffentlichen Platzes und der Teilhabe aufzuzeigen.

Das Projekt „Platz & Play“ findet im Rahmen der Profil2-Woche vom 20. bis zum 22. Mai in der Projektgalerie „Labor” am Ebertplatz statt. Durchgeführt wird es unter der Leitung von Prof. Dr. Isabel Zorn, Prof. Andreas Muxel, Nadine Quabach und Eduard Paal. Das Event bietet praxisnahe Einblicke in die Medienpädagogik und Sozialraumarbeit der Sozialen Arbeit.

Alle interessierten Studierenden und Lehrenden sind herzlich eingeladen.

M
M