Neues Gründerteam der TH Köln

Gründerteam Think.iT (Bild: Think.iT)

An der TH Köln ist ein neues Gründungsprojekt gestartet: die Absolventen der TH Köln Mehemed Bougsea und Joscha Raue wollen mit Think.iT ein globales Netzwerk zur Ausbildung und Vermittlung von IT-Experten aufbauen. Begleitet wird das Team von Prof. Dr. Annette Blöcher und Prof. Dr. Hans-Günter Lindner vom Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften.

Das Projekt wird gefördert mit dem EXIST-Gründerstipendium des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Think.iT hat das Ziel, mit Hilfe von blended-learning und einem internationalen Partnernetzwerk die Jugendarbeitslosigkeit in Nordafrika zu bekämpfen und die Entwicklung von Tech Hubs in der Region zu fördern. Das Start-up nutzt modernste Technologien, um die Kompetenzen junger Software-Entwickler zu fördern bevor diese in Partnerunternehmen in Deutschland und den USA integriert werden - ohne dabei ihr Heimatland verlassen zu müssen.

Think.iT ist ein globales Netzwerk, welches die Vision “Connecting Brilliance with Opportunity” verfolgt. Think.iT investiert in die talentiertesten Entwickler in Nordafrika und hilft Unternehmen dabei, leistungsstarke Tech Teams aufzubauen. Über ein datenbasiertes Recruiting und einen innovativen Trainingsansatz werden nordafrikanische Software Ingenieure zu Tech Experten ausgebildet und anschließend in internationale Tech Teams integriert. Dadurch ermöglicht Think.iT die Erschließung ungenutzter Talentpools und bildet gleichzeitig ein Netzwerk an Tech-Experten in Nordafrika.

Die Gründer Mehemed Bougsea und Joscha Raue sind Absolventen der Wirtschaftswissenschaften der TH Köln und werden im Gründungsprojekt von ihrer Mentorin Prof. Dr. Annette Blöcher und ihrem Mentor Prof. Dr. Hans-Günter Lindner unterstützt.

Dezember 2017

Logo-Leiste EXIST
(Bild: Fördermittelgeber)

M
M