Kontakt & Service

IFG - Institut für Geschlechterstudien

Campus Südstadt
Ubiering 48, 50678 Köln

Barbara Umrath

Angewandte Sozialwissenschaften
Institut für Geschlechterstudien (IFG)

  • Campus Südstadt
    Ubierring 48
    50678 Köln
  • Telefon+49 221-8275-3662

Neuerscheinung: „Kritische Theorie und Geschlecht“

An der Schnittstelle von kritischer Gesellschafts- und Geschlechtertheorie bewegt sich die Studie „Geschlecht, Familie, Sexualität. Die Entwicklung der Kritischen Theorie aus der Perspektive sozialwissenschaftlicher Geschlechterforschung“.

Geschlecht, Familie, Sexualität. Die Entwicklung der Kritischen Theorie aus der Perspektive sozialwissenschaftlicher Geschlechterforschung Geschlecht, Familie, Sexualität. Die Entwicklung der Kritischen Theorie aus der Perspektive sozialwissenschaftlicher Geschlechterforschung (Bild: Campus)

Barbara Umrath, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Geschlechterstudien, leistet mit ihrer Dissertation einen wichtigen Beitrag zum Verständnis des Zusammenhangs von Geschlechter- und Gesellschaftsordnung.

Der Band bietet die erste profunde Rekonstruktion der Entwicklung der Frankfurter Schule aus feministischer Perspektive und eröffnet damit neue Anschlussmöglichkeiten für die Gesellschafts- wie Geschlechtertheorie. Theoretischer Hintergrund der Studie sind die Perspektivverschiebungen von der Frauen- zur (intersektionalen) Geschlechterforschung. Den gesellschaftlichen Hintergrund bilden die beispiellosen, wenngleich keineswegs irreversiblen Erfolge geschlechtlicher und sexueller Emanzipationsbewegungen seit den 1960er-Jahren sowie die Diskussionen um deren Verflechtung mit dem Neoliberalismus.

Ausgehend von gegenwärtigen theoretischen und gesellschaftlichen Entwicklungen wendet sich die Autorin den Arbeiten der klassischen Frankfurter Schule zu. Basierend auf Schriften von Horkheimer, Adorno, Marcuse, Fromm u.a. wird gezeigt, wie Geschlechterverhältnisse, Familie und Sexualität in der Kritischen Theorie reflektiert wurden. Dabei deckt die Studie nicht nur Schwächen auf, die durch feministische Theorie und Geschlechterforschung bearbeitet wurden. Sie skizziert auch, wie sich Desiderate feministischer Theorie mithilfe der Kritischen Theorie gesellschaftstheoretisch fassen lassen.

Barbara Umrath

Geschlecht, Familie, Sexualität.
Die Entwicklung der Kritischen Theorie aus der Perspektive sozialwissenschaftlicher Geschlechterforschung

kartoniert
Erscheinungstermin: 13.03.2019
ISBN 9783593510651

Zur Verlagsseite

M
M