Kontakt & Service

Prof. Dr. Kai Thürbach

Wirtschafts- und Rechtswissenschaften
Schmalenbach Institut für Wirtschaftswissenschaften (WI)

Neuberufen 2016: Prof. Dr. Kai Thürbach

Prof. Dr. Kai Thürbach (Bild: privat)

Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Lehr-/Forschungsgebiet: Unternehmensführung und Entrepreneurship


Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Harvard University

Promotion "Die Unternehmensmarke in den Geschäftsbeziehungen von Medienunternehmen – eine Untersuchung am Beispiel von Film- und Fernsehproduktionsunternehmen" an der Handelshochschule Leipzig (HHL)

Berufliche Stationen (u. a.)

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Marktorientierte Unternehmensführung/ Marketingmanagement an der Handelshochschule Leipzig (HHL)
  • Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer verschiedener Unternehmen in den Bereichen Medien, Internet, Verlagswesen, Handel und E-Commerce

Als Kind habe ich viele schöne Sachen gemacht, zum Beispiel Unternehmer gespielt. Meine erste Fabrik hat Juckpulver hergestellt.

Harvard war eine großartige Inspiration und in jeder Hinsicht beeindruckend. Harvard Entrepreneurs Club, der Berater des Präsidenten erklärt uns die Wirtschaft, Einladungen von der Wall Street, Laborbesuch beim Nobelpreisträger, Investoren für mein erstes Unternehmen... Intellektueller Freigeist gepaart mit amerikanischem Pragmatismus. Eine prägende Zeit, schöne Erinnerungen, Netzwerk und gute Freundschaften bis heute.

Unternehmen zu gründen reizt mich, weil es Spaß macht, Neues auszuprobieren, dabei Herausforderungen aus dem gesamten Spektrum der BWL zu bewältigen und das Ganze – im Idealfall – zu gesellschaftlichem Nutzen, volkswirtschaftlicher Prosperität und individuellem Wohlstand führt.

Gelernt habe ich dabei: Wer wagt, gewinnt und ohne Fleiß kein Preis. Dennoch liegen Erfolg und Misserfolg oft nahe beieinander. Es gehört immer auch Glück dazu. Man sollte sich dessen bewusst sein, gerade wenn es gut geklappt hat.

Die TH als Marke ist eine Marke für gute Lehre und Forschung. Sie überzeugt mit einem stringenten Markenführungsprozess, einem anspruchsvollen Profil und hohen Qualitätsstandards. Wir alle – Studierende und Beschäftigte – müssen der Marke täglich aufs Neue gerecht werden.

Zurück an die Hochschule bin ich, weil das Nachdenken über interessante Themen, das Teilen von Erfahrung und ein guter Diskurs Freude bereiten und im Übrigen auch außerordentlich wichtig für die Gesellschaft sind.

Den Studierenden mitgeben möchte ich, dass das Studium ein großes Privileg ist. Sapere aude! Denken macht Spaß. Lernen macht Spaß. Leisten macht Spaß. – Ich möchte die Studierenden gern dabei unterstützen.

Das letzte gute Buch, das ich gelesen habe: "How Will You Measure Your Life?" Harvard-Professor Clayton Christensen hilft bei der Suche, was im Leben wirklich wichtig ist. Und schlägt dafür eine professionelle managementorientierte Herangehensweise vor. Außerdem berührt es mein weiteres Lehrgebiet, die Ethik. Auch dafür sind die Wirtschaftswissenschaften gut.

M
M